Hannes Ringelstetter pur: Der Querdenker gibt ehrliche Einblicke in den Moment

Da isser wieder, der Ringlstetter. Der Hannes. Bald sitzt er auf der Bühne – seinem Wohnzimmer. (Foto: Betramer.at)
Mitte 40 ist er mittlerweile. Aber er spielt, lacht und erzählt immer noch wie ein Lausbub, und schüttelt dann als selbstverständlich reflektierter Erwachsener den Kopf über den eigenen Blödsinn, den er gerade ins Publikum gepfeffert hat.
Und während seine Zuhörer noch die Skurilität des Moments erfassen, greift er ein paar Akkorde auf der Gitarre und schaut in einem kleinen Lied genau auf die Absurditäten des Daseins und auf die eigene Unzulänglichkeit.

Große Unterhaltung trifft am Donnerstag, 24. November, um 20 Uhr im Augsburger Barbarasaal, Am Katzenstadl 18, auf urkomisches Abfeiern der eigenen Bedeutungslosigkeit. Qualtinger meets Fred Fesl, niederbayerische Gstanzl treffen auf Rockn Roll. Feine Alltagsbeobachtungen auf ehrliche Einblicke.

In seinem Programm SOLO+ merkt man schon nach den ersten Minuten: Authentischer, purer, ehrlicher, musikalischer und gleichzeitig offener für den spontanen Moment hat man diesen Querdenker und Bühnenarbeiter nie erlebt.

Kein Abend wie der andere, kein anderer kann einen Abend so. Und wenn dann plötzlich wie aus dem Nichts als Plus (+) noch ein Mitmusiker erscheint, landet man von einem Moment auf den anderen in einem Konzert eines aussergewöhnlichen bayerischen Songwriters.

Tickets: StaZ-Kartenservice, Telefon 0821/50 71 -130.

Wir verlosen 5x2 Tickets.

Die Aktion ist bereits beendet!

1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.