Heiße Phase im Fusions-Streit

Die ersten Plakate hängen schon: "Wer fusioniert, wird ausgeschmiert" steht darauf. Die Fusionsgegner bei der Linkspartei machen vor dem Bürgerentscheid am 12. Juli Stimmung gegen die Fusionierung der Energiesparte der Stadtwerke Augsburg (swa) mit Erdgas Schwaben.

Die Stadtwerke setzen im Kampf um die Stimmen der Bürger ganz auf ihre Mitarbeiter. Auf einem Faltblatt, das diese Tage veröffentlicht wird, kommen die Beschäftigten der swa zu Wort. So fordert Anja Bandorf: "Bitte informiert Euch! Unsere Zukunft liegt jetzt in Euren Händen!" Die Informationen sollen sich die Bürger bei geplanten Gesprächen in den Stadtteilen holen. Auch planen wohl CSU und SPD eigene Informationsstände, um für die Fusion zu werben. Die Regierungspartner von den Grünen sind dagegen per Parteitagsbeschluss verpflichtet, gegen die Fusion einzutreten. Auch hier sind Infostände geplant.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.