Helmut Haller-Denkmal enthüllt

Der FC Augsburg hat am Samstag im Rahmen der Generalprobe gegen den FC Toulouse (5:0) in der WWK ARENA auch das Helmut Haller-Denkmal eingeweiht. Die Bronze-Figur, die über zwei Meter groß und knapp fünf Tonnen schwer ist, wurde im Umlauf der Arena hinter der Stehplatztribüne der FCA-Fans feierlich enthüllt.
Zu diesem Anlass waren die ehemaligen Teamkollegen Helmut Hallers, viele Ehrengäste und Künstler Wolfgang Auer, der eineinhalb Jahre an dem Denkmal gearbeitet hat, in der WWK ARENA zu Gast. Vertreter der aktiven Szene als Initiatoren des Denkmals sowie FCA-Präsident Klaus Hofmann und Geschäftsführer Peter Bircks haben die Einweihung der Haller-Statue vorgenommen. Zudem hatte die aktive Fanszene eine kleine Ausstellung zu Helmut Haller mit einigen Unikaten im Fanzelt organisiert.

„Wir freuen uns, dass wir den größten Sohn unserer Stadt nun auch mit diesem schönen Denkmal in Ehren halten können. Der Platz hinter der Nordwand ist perfekt, damit sich immer alle Fans an Helmut Haller und seine großartige Persönlichkeit erinnern können", sagte FCA-Präsident Klaus Hofmann zur Einweihung der Statue.

„Es war eine großartige Idee der Fans, Helmut Haller mit dieser Statue ein Denkmal zu setzen. Ich begreife es als unwahrscheinliches Glück, dass ich Helmut persönliche kennenlernen und die ein oder andere Schafkopf-Runde mit ihm spielen durfte. Wir sind stolz darauf, dass sein Konterfei nun auch in unserem Stadion sichtbar und für alle zugänglich ist", fügt Geschäftsführer Peter Bircks an.

Die Kosten von rund 24.000 Euro für das Haller-Denkmal wurden aus Spenden, Versteigerungen und dem Verkauf eines Fan-Shirts von Helmut Haller durch die aktive Fanszene generiert.

Im FCA Fan-TV sehen Sie ein Video zur Enthüllung des Helmut-Haller-Denkmals:
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.