IHK-Umfrage: Gute Stimmung bei den Unternehmen


- Die Stimmung in der schwäbischen Unternehmerschaft ist weiterhin sehr gut, auch wenn die Geschwindigkeit der Auftragszuwächse etwas geringer geworden ist. Das geht aus der aktuellen IHK-Umfrage zur Konjunkturentwicklung in Schwaben hervor.

Mehr als die Hälfte der Unternehmen beurteilen die Geschäftslage mit gut. Der Motor der konjunkturellen Entwicklung ist vor allem der Binnenmarkt, die Eurozone und - wenn auch abgeschwächter als zur Jahreswende - der nordamerikanische Wirtschaftsraum. Auch für die nächsten Monate erwarten die Unternehmer keine wesentliche Veränderung dieser Entwicklung. "Die gute Binnennachfrage und die günstigen Rahmenbedingungen durch niedrigen Ölpreis und niedriges Zinsniveau ermöglichen der regionalen Wirtschaft weiterhin einen soliden Wachstumskurs", betont IHK-Präsident Andreas Kopton.

Die Steigerung der Auftragsvolumina ist nicht mehr ganz so rasant wie zur Jahreswende, aber die Industrieunternehmen sind weiterhin sehr zufrieden mit der Geschäftslage. Bei den Auslandsmärkten ist Russland und für einen Teil der Unternehmen auch China schwierig. Im restlichen Asien allerdings konnten höhere Zuwächse generiert werden und auch der nordamerikanische Markt ist immer noch auf einem guten Niveau. Die Prognosen für die nahe Zukunft sind optimistisch. Vor dem Hintergrund weltweiter geopolitischer Risiken verhalten sich die Unternehmen im Bezug auf langfristige Investitionen und bei den Beschäftigungsplänen weiterhin abwartend.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.