Internationales Treffen mit Austauschschülern, Gastfamilien und lokalen Betreuern in Augsburg

Augsburg, 27. November 2016 – Am Samstag, 26. November, fand in Augsburg ein buntes, internationales Treffen statt: Die gemeinnützige Austauschorganisation Experiment e.V. brachte ihre Austauschschülerinnen und –schüler, u.a. aus Brasilien, Italien und den USA, und Gastfamilien aus Augsburg und der Region zusammen, damit sie sich über ihre interkulturellen Erfahrungen austauschen können. Dazu eingeladen waren auch ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer, die als lokale Ansprechpersonen für die Familien und ihr „Familienmitglied auf Zeit“ fungieren.

Organisiert wurde dieses Treffen von der regionalen Assistentin Mirjam Steiner aus Augsburg, durchgeführt wurde es von zwei ehrenamtlichen Teamern von Experiment e.V. Ihre Meinung zu dem Treffen: „Viele Schüler und Gastfamilien erleben während ihrer Austauschzeit ähnliche Höhen und Tiefen. Damit diese Zeit für alle eine positive Erfahrung wird, hilft es sehr, sich mit Menschen in der gleichen Situation und unseren erfahrenen Betreuern auszutauschen. Oft entstehen so auch zwischen den Gastfamilien, Schülern und Betreuern neue Freundschaften.“ Im Anschluss an den Seminarteil konnten sich die Teilnehmenden noch in entspannter Atmosphäre unterhalten und austauschen, dann gingen alle gemeinsam auf den Augsburger Christkindlesmarkt.

Im Februar reisen weitere internationale Schülerinnen und Schüler, unter anderem aus Australien, China und Kolumbien, mit Experiment e.V. nach Deutschland. Sie freuen sich über neugierige und weltoffene Gastfamilien, die sie für zwei bis elf Monate bei sich aufnehmen.

Wer Interesse hat, Gastfamilie zu werden, kann sich an die Geschäftsstelle von Experiment e.V. in Bonn wenden. Ansprechpartner dort ist Matthias Lichan (Tel.: 0228 95722-21, E-Mail: lichan@experiment-ev.de). Weitere Informationen gibt es unter www.experiment-ev.de/gastfreundlich.

Über Experiment e.V.

Das Ziel von Experiment e.V. ist seit über 80 Jahren der Austausch zwischen Menschen aller Kulturen, Religionen und Altersgruppen. Experiment e.V. ist gemeinnützig und das deutsche Mitglied von "The Experiment in International Living" (EIL). 2015 reisten 1.989 Teilnehmer mit Experiment e.V. ins Ausland und nach Deutschland. Ein Drittel davon erhielten Stipendien. Kooperationspartner sind u.a. das Auswärtige Amt, die Botschaft der USA, das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, der Deutsche Akademische Austauschdienst, der Deutsche Bundestag, das Goethe-Institut und die Stiftung Mercator.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.