Jetzt an die Zukunft denken: Agentur fährt Elektroauto

Augsburg: Agentur für Arbeit |

Die Agentur für Arbeit Augsburg ist bundesweit eine der ersten Agenturen, die ein Elektroauto fährt. Ein BMW i3 ist seit Kurzem Teil der geleasten Dienstwagenflotte. Mit diesem Auto trägt die Agentur ihren Teil zum Umweltschutz bei, zumal viele Fahrten in die unmittelbare Umgebung führen. Auch Hin- und Rückfahrten zu den Geschäftsstellen in Schwabmünchen und Aichach sind mit einer Batterieladung von bis zu 240 Kilometern problemlos mit dem BWM möglich.

Das Auto erfreut sich unter den Mitarbeitern großer Beliebtheit und ist daher regelmäßig im Einsatz. Reinhold Demel, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Augsburg: „Dieses Auto ist ein Testlauf, ob diese Art Automobil angenommen wird. Ich bin begeistert davon und fahre gerne damit.“ Jürgen Traut, Geschäftsführer Finanzen, Personal, Controlling der Agentur für Arbeit Augsburg: „Auf lange Sicht soll jede Agentur mit einem Elektroauto mit eigener Ladestation ausgestattet werden, damit auch längere Strecken zurückgelegt werden können und die Umwelt weiter entlastet wird.“

Foto (v.l.): Sind stolz auf die Vorreiterrolle der Agentur für Arbeit Augsburg in Sachen Elektromobilität: Jürgen Traut, Geschäftsführer Finanzen, Personal, Controlling der Agentur für Arbeit Augsburg, Reinhold Demel, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Augsburg und Roland Fürst, Geschäftsführer Operativ der Agentur für Arbeit Augsburg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.