Katzen suchen neues Zuhause

Wahres Katzenglück wäre für die bewegungsfreudige Mimi ein Zuhause mit Freigang

Tierheim/ Kaum mehr Kapazitäten im Katzenrevier


Augsburg.
Die zutrauliche Katze Mimi wurde wie viele andere Artgenossen im Juli und August als Fundtier abgegeben – und wartet schon sehnsüchtig auf ein neues Zuhause, in dem sie endlich wieder ihren Tatendrang ausleben darf.

Wie Mimi geht es rund 70 weiteren Katzen, die derzeit im Augsburger Tierheim untergebracht sind. Dringend gesucht werden geduldige Katzenfreundinnen und -freunde, die Stubentiger bei sich aufnehmen. Nicht alle Tiere sind jung, manche sind ängstlich und scheu, die meisten wollen gern ins Freie, andere brauchen eher einen ruhigen Platz auf dem Sofa. In der Vermittlungsgebühr von 120 Euro ist eine sorgfältige tierärztliche Untersuchung der Katzen inbegriffen, sie sind ggf. behandelt, parasitenfrei, kastriert, gechippt und registriert.

Apropos: Der Tierschutzverein Augsburg rät dringend, seine Haustiere beim Tierarzt chippen und unentgeltlich beim Deutschen Haustierregister registrieren zu lassen. „Dort werden Name des Tieres, Chipnummer und Kontaktdaten des Tierhalters vermerkt“, erklärt Geschäftsführerin Sabina Gaßner. „Wird dann ein Fundtier ins Tierheim gebracht, kann es schnell identifiziert und nach Hause geholt werden.“ (es)

Tierheim Augsburg, Holzbachstr. 4c, Tel. 08 21/455 290-0, Besuchszeiten Mo, Mi, Fr 13.30 – 17, Sa 10 – 12 Uhr, www.tierheim-augsburg.de

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.