Kindergeburtstag: Praktische Tipps für eine gelungene Feier

Der Geburtstag Ihres Sohnes oder Ihrer Tochter steht an und Sie wollen, dass es etwas ganz Besonderes wird? Sie möchten diesen Tag mit Gästen feiern? Dann wartet einiges an Planung auf Sie. Angefangen bei der Entscheidung, an welchem Datum gefeiert wird, über das Design der Einladungen bis hin zum angebotenen Buffet – es müssen viele Entscheidungen getroffen werden.

Stressfrei planen

Damit der Geburtstags-Event auch ein voller Erfolg wird, gibt es einiges zu beachten. Natürlich soll zu jeder Zeit das Geburtstagskind im Mittelpunkt stehen. Stellen Sie daher sicher, dass Gäste über sinnvolle und gewünschte Geschenke informiert sind. Um zu verhindern, dass Geschenke doppelt gekauft werden, erstellen Sie doch einfach eine kleine Wunschliste online oder erstellen Sie im Geschäft Ihres Vertrauens eine Geschenkeliste. Kinder haben genaue Vorstellungen von der eigenen Geburtstagsfeier. Das Geburtstagskind sollte daher an der Geburtstagsorganisation teilhaben und seine Wünsche miteinbezogen werden. Am Tag der Feier ist es besonders wichtig, dass das Geburtstagskind Spaß hat, aber auch Gäste allen Alters sollten sich nicht langweilen. Halten Sie daher während der Feier Spiele, Musik und Kuscheltiere für die kleinen Gäste bereit, während erwachsene Gratulanten sich bequem in Sitzbereichen zurückziehen können.

Essen und Tricken

Essen und Getränke müssen auf alle Altersstufen abgestimmt sein. Für kleine Feiern eignet sich Finger Food am besten. Beliebte Kleinigkeiten sind Pizzaschnecken oder -brötchen oder Tomate-Mozarella-Sticks. Eine Geburtstagsfeier ist ohne einen süßen Nachtisch nicht komplett. Traditionell gibt es einen leckeren Geburtstagskuchen mit einer Kerze zum Auspusten. Wer aber keinen ganzen Kuchen backen möchte oder für Abwechslung auf dem Buffettisch sorgen will, der kann Cupcakes oder Quiche reichen. Natürlich darf eine Runde „Happy Birthday“ fehlen – vergessen Sie also nicht den Geburtstagsklassiker anzustimmen!

Geburtstagsspiele sind Trumpf

Spiele gehören einfach zu einer Geburtststagsparty. Am schönsten sind auch heute noch die klassischen Spiele wie Topfschlagen, Sackhüpfen sowie die Reise nach Jerusalem. Spiele mit viel Bewegung in Verbindung mit kleinen Wettbewerben sind sehr beliebt. Eine Kinderolympiade ist ein wahrer Knaller bei jeder Geburtstagsparty. EIne Kinderolympiade sollte idealerweise im Freien und in sommerlichen Monaten stattfinden. Ganz wichtig: Jeder Teilnehmer sollte am Schluss der Kinderolympiade eine Urkunde oder Medaille überreicht bekommen.

Wie viele Gäste beim Kindergeburtstag ?

Die Anzahl der eingeladenen Kinder sollte man sowohl vom Alter des Geburtstagskindes als auch vom Platz anhängig machen. Erfahrungsgemäß gilt die Faustregel, dass die Anzahl der eingeladenen Gäste dem Alter des Geburtstagskindes entsprechen sollte (sprich wir das Geburtstagskind 5 Jahre alt sollten 5 oder maximal 7 Kinder eingeladen werden). Vor allem kleinere Kinder, aber auch die Eltern, können sehr schnell ermüden, wenn zu viele Kinder zum Geburtstag eingeladen sind.

Einladungskarten selbst gestalten

Bevor aber die Feier überhaupt stattfinden kann, müssen Gäste aus dem Familien- und Freundeskreis erstmal über die Geburtstagsfeier informiert werden. Am einfachsten geht dies mit den Einladungskarten zum Geburtstag aus dem Internet, die Ihnen viele Möglichkeiten, Einladungen zum Geburtstag selbst zu gestalten oder schöne Vorlagen nach individuellen Wünschen anzupassen bieten. Wertvolle Inspiration bei der Organisation einer Geburtstagsfeier von Spiele übers Essen bis hin zur Dekoration finden Sie bei Pinterest. Hier gibt findet man interessante Inspirationen rund um das Thema Geburtstag.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.