Kneipenkultur: Das Honky Tonk lockt am 5. November wieder in die Innenstadt

Auf dem 23. Honky Tonk treten die Rockaholixs Buam im Thing auf. Foto: Riegele Honky Tonk

Dieser Mix schmeckt auch zum 23. Mal: Das Riegele Honky Tonk lädt für Samstag, 5. November, von 20 bis 5 Uhr morgens ein zur musikalischen Kneipentour in der Augsburger Innenstadt.

Zur 23. Auflage versprechen die Veranstalter mehr von allem: "mehr Musik, mehr Kunst und mehr Kneipenkultur". Dieses Festival der besonderen Art findet von Jahr zu Jahr mehr Zuspruch: Waren es in den Anfangsjahren noch geschätzte 4000 begeisterte Schaulustige, so werden dieses Jahr etwa 10 000 Besucher erwartet.

Damit auch diejenigen, die nicht aus Augsburg selbst, sondern von außerhalb die vielfältigen Acts und Lokale genießen können, gibt es dieses Jahr etwas ganz Besonderes: Es wird ein Übernachtungspaket im Hotel Steigenberger Drei Mohren mit vielen exklusiven Specials wie einem Frühstücksbüfett, Late Check-out und vielem mehr angeboten. Dieses Jahr kommen die Musikfans in 31 Gastronomiebetrieben auf ihre Kosten. Auch der Fuggerkeller feiert seine Neueröffnung mit zehn verschiedenen Musikern aus aller Welt, darunter Künstler aus Kuba und Berlin.

Das Besondere: Keine der am Samstag auftretenden, oftmals aus Augsburg stammenden Bands trat vergangenes Jahr auf dem Honky Tonk auf. Geboten wird handgemachter Sound von Soul, Funk, Boogie und Rhythm'n'Blues über Rock'n'Roll, Latin, Salsa und Reggae bis hin zu Rock und Irish Folk.

Einen kleinen musikalischen Vorgeschmack auf die Gigs kann man sich schon vorab auf der Homepage des Festivals holen, wo alle Bands inklusive einer Kostprobe ihrer Lieder zum Anhören aufgelistet sind. Diese Funktion ist übrigens auch mit Smartphone und Tablet kompatibel - perfekt, um unterwegs spontan zu entscheiden, wo es als nächstes hingehen soll.

An diesem Abend wird der Gastronomie und den Bands gleichermaßen die Chance gegeben, sich zu präsentieren. Und den Besuchern bietet das Riegele Honky Tonk die Möglichkeit, kulinarisch als auch musikalisch Neues zu wagen.

Da nicht jeder an diesem Tag mitfeiern kann, soll sich nichtsdestotrotz keiner in seiner nächtlichen Ruhe gestört fühlen: Beschwerden werden unter dem dafür eingerichteten Lärmschutztelefon unter 0179/ 677 78 89 entgegengenommen, um der Lärmbelästigung schnell und unbürokratisch Abhilfe zu leisten.

Das Honky Tonk steht allen Besuchern ab 18 Jahren offen. Kinder und Jugendliche können selbstverständlich in Begleitung der Eltern mitgehen und sich von der Vielfalt begeistern lassen.

Vorverkauftickets kann man unter www.ihle.de bestellen und entweder am nächsten Tag in der gewünschten Ihle-Filiale abholen oder sich über www.riegele-honky-tonk.de bequem zuschicken lassen. Für alle Kurzentschlossenen wird es ab 19 Uhr des Veranstaltungstages Bändchen in den Lokalen zu kaufen geben.

Die Tickets gelten zudem auch als Fahrkarte für die Tarifzonen 10 und 20 der Augsburger sowie der Gersthofer Verkehrsgesellschaft. (
Von Jasmin Leib)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.