Konzert im Hofgarten-Carree 17.Juni 2016 mit dem Männerchor Stadtbergen.

Es ist doch eine sehr schöne Sache wenn sich Chöre auf den Weg machen in Altenheime gehen und bei unseren Senioren Lieder zu singen die die alten Herrschaften noch kennen und Ihnen somit mit dem Gesang eine Freude bereiten.So geschehen am 17.Juni 2016 trafen im Hofgarten-Carree 25 Sänger vom Stadtberger Männerchor ein um den alten lieben Leutschen ein Liederportporie dar zu bringen.Unser neuer lieber Chorleiter Herr Johann Mayer aus Zusmarshausen hatte ein schönes Programm erstellt wobei auch die gekommenen Heimbewohner teilweise mitsingen Konnten.Nach der Begrüßung unseres Vorsitzenden Herr Scherer,der auch durch das Programm führte und in den Händen der Besucher ausgedruckt Vorlag.Alle die gekommen waren freuten sich über unseren Gesang indem sie Beifall spendeten.Mit meinem kleinen Auszug vom Konzertprogramm wie:die Caprifischer,das kann doch einen Seemann nicht erschüttern und Tulpen aus Amsterdam,Entstand eine richtige Begeisterung der ca 40 Senioren/innen.Als unser Scherer Peter noch mit einem 100 jährigen Teddy-Bären das Lied:Der kleine Teddybär das wir vortrugen-,war ein Staunen entstanden was wir Stadtberger Sänger doch los liesen.Die Patienten-Betreuerin sagte im Namen Ihrer Bewohner Danke das wir so eine schöne gute Stunde ein Konzert gegeben haben und würde sich freuen.mal wieder zu kommen.Ich hatte mit Ihr vorab schon ausgemacht mit meinen neuen Buch eine Lesung zu machen,weil ich doch über den Stadtberger Chor und auch noch andere Augsburger Vereine geschrieben habe.Sie freute sich darüber und macht mit mir einen Termin aus.In diesem Sinn liebe Leser hoffe ich das mein Beitrag gefällt zumal wir immer an unsere Älter Genaration dran bleiben sollten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.