„Kulinarischer Sommer“ in Bobingen: Wir schicken die Besucher auf Entdecker-Tour

Die Besucher erwartet in den Geschäften entlang der Haupt-, Bahnhofs- und Hochstraße ein vielfältiges Angebot mit einem tollen Service zu außergewöhnlichen Öffnungszeiten und ein vielfältiges Programm rund um das Rathaus.

Das Verpflegungsangebot aus aller Herren Länder wird dort die Geschmacksnerven aller Besucher vielfältig aufs Beste verwöhnen. Dafür stehen Menschen aller Kulturen, die ihrer landestypischen Köstlichkeiten engagiert zubereiten werden. Außerdem können sich die Gäste am Eröffnungstag, 15. Juni, entlang der Bahnhofstraße, Hochstraße und Lindauer Straße über die lange Einkaufsnacht, eben „ Schobba z‘Bobinga bei Nacht“, freuen.

"Jetzt greifen wir diese Idee auf und setzen sie um! Die Besucher des kulinarischen Sommers sollen die Möglichkeit erhalten, unsere Geschäfte entlang den Hauptstraßen länger aufzusuchen. Dort wird Sie ein vielfältiges Angebot und toller Service erwarten, um bei dieser Gelegenheit das Eine oder Andere einkaufen zu können. Wir schicken die Besucher auf „Entdecker-Tour“, freuen sich die Mitglieder des Gewerbevereins Bobingen. Sie wünschen sich ein Wochenende, an dem sie alle Bevölkerungsgruppen ihrer Region mit ihrem Angebot ansprechen. Die Teilnahme solle gemeinsam im Sinne der Völkerverständigung und Integration stattfinden, gemäß dem Motto: „Gemeinsam etwas schaffen – gemeinsam etwas erleben!“

Auf dem Rathausplatz wird ein großes Zelt, mit rundum großzügiger Außenbestuhlung und umrahmt von schattenspendenden Palmen, für ein ansprechendes Sommerflair sorgen.

Freitag, 15. Juni, 17 bis 22 Uhr:

„Schobba z‘Bobinga bei Nacht“ und die Auftritte der bekannten Trommeltruppe „Pica-Pau“ und ihren Tänzerinnen. 20 bis 23 Uhr: Der bekannte Alleinunterhalter „Byron“ führt durch den Abend und unterhält mit seiner Gitarre und typischen Songs der 50-, 60-, 70- und 80-ziger Jahre – „Beatles“, „Simon u. Garfunkel“, „Mamas and Papas“, Eric Burton, Cat Stevens, James Brown, „Eagles“ und vielen Musikgrößen mehr. Die Besucher dürfen sich auf die eine oder andere weitere Überraschung freuen.

„Kulinarisch sorgen wir mit frischen italienischen Pizzen, italienischen Vorspeisentellern, Meeresfrüchtesalat, Nudelpfanne, Ciabatta, türkischem Gebäck, Döner, Paella, Rahmflecken, Fuggerfladen, Fruchtsalat, Schmalzgebäck, Kaffee und Kuchen für die Besucher“, versprechen die Veranstalter.

Samstag, 16. Juni, 17 bis 23 Uhr:

Ein amerikanischer Abend mit der Band „Phönix“ – mit heißem Rock’n’Roll und Boogie-Woogie. Dazu Auftritte verschiedener Tanzgruppen, eine Oldtimerausstellung mit „amerikanischen Cars“. Des Weiteren eine speziell auf dieses Motto abgestimmte Gastronomie mit Spareribs, Texasgriller, Hamburger, Cheeseburger, Ofenkartoffel mit Sauerrahmdip. Weiter, einheimische Spezialitäten vom Obst-, Gartenbau- und Imkerverein, mit frischem Apfelmost, Met, Met mit Sekt, Joghurt mit Honig, um nur einen Teil zu ewähnen.

Sonntag, 17. Juni, 10 bis 18 Uhr:

11 bis 14 Uhr: Jazz-Frühschoppen mit der Formation des Bobinger Musikvereins „Blues Brothers“. Nachmittags ein buntes Programm, mit Kinderschminken, Clowns, Ponyreiten, der afrikanischen Trommelgruppe „Kukurudu“, den schottischen Dudelsackbläsern „Claymore Pipes & Drums“, „Hula-Hula“-Tanzgruppe, DJ Ramazottl und ein Zelt mit 800 Innensitzplätzen, Podium sowie 700 Außensitzplätzen. An kulinarischen Spezialitäten werden am Sonntag zu den bekannten Speisen, nicht nur frisch geräucherte Forellen, Brötchen mit Fischpastete, Krautschupfnudeln mit gesurtem Krustenschinken, verschiedene Salate und türkische Teigwaren, Döner, Kaffee und verführerische Kuchen, Apfeldatschi und Schmalzgebäck, also für jeden Geschmack etwas, angeboten.

Der Gewerbeverein sorgt über den gesamten Drei-Tages-Zeitraum für die Getränke. „Wir haben an alles gedacht – vom Bier über verschiedene deutsche Weine (ausgeschenkt von echten Weinprinzessinnen), einer Cocktailbar, auch mit einer stattlichen Auswahl an alkoholfreien Getränkevariationen“, versprechen die Ausrichter des „Kulinarischen Sommer“.

Und weiter: „Wir erhoffen uns ein schönes Wetter, viele Besucher aus nah und fern und einen Event, der auch für die folgenden Jahre ein fester Bestandteil in der Bobinger Kulturszene werden könnte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.