Mehr Bands, mehr Vielfalt: Das Modular Festival rund um den Kongress am Park

Noch mehr Vielfalt als im vergangenen Jahr versprechen die Veranstalter des Modular Festivals. Foto: Maxim Abrossimow

Es hat sich zum größten nicht kommerziellen Jugend- und Popkulturfestival in Bayerisch-Schwaben gemausert. Das Modular erlebt 2017 bereits seine achte Auflage. Vom 15. bis 17. Juni ist rund um den Kongress am Park viel geboten.

Das vom Stadtjugendring (SJR) organisierte Modular Festival bietet diesmal 64 Bands, 14 DJs und ein umfangreiches Rahmenprogramm mit zahlreichen Kooperationspartnern aus der Stadt Augsburg auf. Der SJR verspricht ein Festival, das "vielfältiger als die Jahre zuvor" sein werde.

Mitmachen und Mitgestalten

Fester Bestandteil des Modular von Anfang an sind Angebote zum Mitmachen und Mitgestalten. Die ersten Workshops aus dem Rahmenprogramm finden bereits im April und Mai statt. "Malen in Virtual Reality" heißt der Kurs am Samstag, 22. April, von 14 bis 19 Uhr. Um "Deko/Upcycling - Print and Stich" geht es am Freitag, 19. bis Samstag, 20. Mai, 10 bis 18 Uhr.

Die offizielle Eröffnung des Festivals findet am Mittwoch, 14. Juni, statt. In diesem Rahmen werden ehrenamtlich engagierte Jugendliche geehrt und der Augsburger Popkulturpreis Roy wieder an herausragende Künstler, Clubs, Nachwuchstalente und Programmmacher verliehen.

Musik für alle: lokale und nationale Künstler

Mit insgesamt sieben Festivalbühnen, mehr als 64 Bands und 14 DJs ist das "Musikprogramm voll wie noch nie", so die Veranstalter. Die Bühne am Hotelturm ist diesmal die Hauptbühne und bietet Bands und Musiker wie Kakkmaddafakka, Moop Mama, Die höchste Eisenbahn, RY X, Maeckes, Megaloh, Hundreds oder SXTN. "Die neue Bühnenkonstellation gibt jeder Musikrichtung die Möglichkeit, sich zu präsentieren", erklärt der SJR. Für das romantische Flair sorgen Singer/Songwriter wie Dabless Kewoulo, John Garner oder Laurel. Lokale Größen wie Endlich Blüte, Yawl, Carpet oder Fräulein Brecheisen sowie die Band des Jahres 2017 werden "für den heimischen Wohlfühlcharakter sorgen". Für das After Show Programm sind dieses Jahr mehr als 20 Resident-DJs und nationale Größen, wie auto.matic.music, DJ CMYK (EYSLW) und DJ Roughmix gebucht.

Mitmachen - auch bei Gaming-Projekten

Ein breitgefächertes Mitmachangebot lädt auf dem Modular Festival 2017 in den Bereichen Kreatives, Musik und zum ersten Mal auch im Bereich Gaming ein. Zahlreiche sozial engagierte Projektpartner stellen den Besuchern auf kreative Weise ihre Mitmachprojekte vor. Mit dem Programmpunkt Modular Kids ist auch wieder an die Kleinsten gedacht.

Tänzer, Zauberei und Skateboards - von Kunst bis Sport ist alles dabei

Zudem sind viele künstlerische Aktionen geboten. Erstmals treten beim Urban Dance Battle Drop the Beats Tänzer aus den Tanzdisziplinen HipHop, B-Boy und Poppin gegeneinander an. Der Modular Slam am Freitag bietet wieder Bühnenliteratur, Standup und Spoken Word-Artistik. Für Magie und Zauberei sorgt der Augsburger Max Olbrich und das Augsburger Theater-Newcomerformat theter ist auf dem Modular Festival mit dem eigenen Open Stage Format "Gute Witze schlecht erzählt" zu sehen. Im Sportpark treten BMX-Fahrer beim internationalen EX&HOP-Contest gegeneinander an. Auf der Miniramp-MasterHip SÜD können sich die Skateboarder austoben. Für den Nachwuchs gibt es täglich Kurse.

Größere und kleinere Handarbeiten gibt es auf dem Kreativmarkt.

Ehrenamtliche organisieren das Modular - Hilfe ist immer willkommen

An der Umsetzung des Modular sind rund 350 junge Menschen beteiligt, die ehrenamtlich mitarbeiten. Sie können "aktiv Ideen einbringen, an der Platzgestaltung mitwirken, einzelne Programmpunkte mitbetreuen, die Künstler betreuen, den Auf- und Abbau managen und somit ein wichtiger Teil des Großevents ,Modular' sein", wie der SJR betont. Auch jetzt könne man sich noch auf der Website des Modular Festivals (modular-festival.de) zum Mitmachen melden.

Tickets fürs Festival

Die Tickets sind ab sofort erhältlich im Kundencenter der Stadtwerke Augsburg am Königsplatz und am Hohen Weg sowie online unter modular-festival.de/tickets. Für Kinder bis zwölf Jahre ist der Eintritt frei. (mh)
1
Einem Autor gefällt das:
1 Kommentar
10
Markus Frowein aus Augsburg - City | 23.04.2017 | 01:43  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.