Millionen für Augsburg

Über Zuwendungen aus dem Bund-Länder-Städtebauförderprogramm "Soziale Stadt 2015" darf sich auch Augsburg freuen.

Mit dem Förderprogramm unterstützen Bund und der Freistaat Bayern Sanierungen, den Ausbau von Wohngebieten oder von Begegnungszentren in einzelnen Stadtteilen oder Ortschaften. Rund 2,1 Millionen Euro erhält in diesem Jahr Augsburg. Den größten Anteil an der Summe kann der Westen der Stadt für sich verbuchen. Rund 1,68 Millionen Euro machten Bund und Länder für Fördermaßnahmen in der Kaisermeile, im Textilviertel, am Hauptbahnhof samt Umfeld, für die Sheridan Kaserne in Pfersee und die Reese-Kaserne in Kriegshaber locker. Mit rund 420 000 Euro werden einzelne Projekte im östlichen Augsburg in den Stadtteilen Oberhausen-Nord, Oberhausen-Mitte und der Jakobervorstadt unterstützt.

Man wolle damit den bürgerlichen Austausch, Sanierungen oder den Ausbau von Wohngebieten zu fördern, sagt Bundestagsabgeordneter Volker Ullrich, der die Zuschüsse vorige Woche publik machte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.