Neue Stiftung will Herz zeigen

Sie engagieren sich im Kuratorium der Stiftung Herz zeigen (untere Reihe von links): Margarete Heinrich, Katja Scherer, (mittlere Reihe) Prof. Max Schmauß, Anna-Dina Priller, Christian Dierig, (obere Reihe) Dr. Stefan Kiefer und Uwe Hartung.

Der Name ist Programm: Die neue Stiftung Herz zeigen wird soziale Projekte im Raum Augsburg unterstützen. Alle Spenden, Zustiftungen und Erbschaften kommen in voller Höhe den Projekten zugute.

„Mit der Stiftung Herz zeigen wollen wir professionell, langfristig und nachhaltig Lücken in der sozialen Infrastruktur schließen“, sagt Kuratoriumsvorsitzender Christian Dierig. Die Stiftung, von der AWO Augsburg und engagierten Bürgern gegründet, will vorzugsweise in der Region Augsburg tätig werden. Das namhaft besetzte Kuratorium legt die Förderschwerpunkte fest. Darin sind vertreten:
• Christian Dierig, Vorstand der Dierig AG
• Margarete Heinrich, Vorsitzende der SPD-Stadtratsfraktion
• Anna-Dina Priller, Geschäftsführerin Schreiegg GmbH
• Katja Scherer, Geschäftsführerin bei Griesmann Vermietungen
• Dr. Stefan Kiefer, 3. Bürgermeister und Sozialreferent der Stadt Augsburg
• Uwe Hartung, Rechtsanwalt bei der Kanzlei JuS Rechtsanwälte Schloms und Partner
• Prof. Max Schmauß, Ärztlicher Direktor des Bezirkskrankenhauses Augsburg
Das Kuratorium entscheidet über die Vergabe der Mittel. Die Bandbreite ist groß: Das können Wohnprojekte ebenso sein wie Betreuungsangebote für Kinder schwerkranker Eltern. Ein besonderer Fokus wird auf der Verbesserung der Wohnsituation benachteiligter Menschen liegen.
„Aufgrund des breit gefächerten Spektrums war uns sehr daran gelegen, ein Kuratorium zu gewinnen, das Fachwissen aus ganz unterschiedlichen Bereichen einbringt“, sagt Werner Weishaupt, der Vorsitzende des Stiftungsvorstandes und Geschäftsführer der AWO Augsburg. Das sei hervorragend gelungen.
In der ersten gemeinsamen Sitzung bei der Firma Dierig in Pfersee betonten die Kuratoriumsmitglieder, sich komplett ehrenamtlich zu engagieren. Da weder Aufwandsentschädigungen noch Verwaltungskosten (sie übernimmt die AWO Augsburg) anfallen, kommen die Spenden zu 100 Prozent den sozialen Projekten zugute. „Die Gelder werden vor allem in der Region eingesetzt. Die Spender können sich daher sehr leicht überzeugen, wie sinnvoll und effektiv unser gemeinsames soziales Engagement ist“, sagt Kuratoriumsvorsitzender Christian Dierig zu seinen Beweggründen, sich bei der Stiftung Herz zeigen zu engagieren.

Stiftung Herz zeigen
Die Stiftung Herz zeigen fördert soziale Projekte und Initiativen vornehmlich aus dem Raum Augsburg. Dazu ist die Stiftung auf Spenden, Zustiftungen und Erbschaften angewiesen. Die Zuwendungen fliesen vollständig in die Projekte. Die Spender erhalten Spendenquittungen.
Spendenkonto bei der Bank für Sozialwirtschaft:
IBAN: DE39 7002 0500 0001 8043 00
BIC: BFSWDE33MUE
Mehr unter www.stiftung-herz-zeigen.de

1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.