Neuer Standort für Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber

Eine neue Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge ist an der Berliner Allee geplant. (Symbolbild) Foto: Jessica Kuska

Bisher konzentrierten sich die Planungen für die Errichtung einer neuen Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge auf den Airpark in Augsburg. Jetzt scheint ein neuer Standort gefunden zu sein.

Die Planungen für die Errichtung einer Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber in Schwaben schreiten voran. Wie die Regierung von Schwaben mitteilt, könnte nun ein passendes Gebäude gefunden worden sein.

Bisher konzentrierten sich die Planungen für die Errichtung einer neuen Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge auf den Airpark in Augsburg. Jetzt hat sich eine neue Möglichkeit am südlichen Ende der Berliner Allee auf dem Gelände des Stützpunktes Augsburg der Straßenmeisterei Gersthofen ergeben. Der Stützpunkt wird nach Gersthofen verlegt.

Das Grundstück befinde sich im Eigentum des Freistaats Bayern und biete genügend Platz für die Errichtung der für eine Erstaufnahmeeinrichtung erforderlichen Gebäudekapazitäten, schreibt die Regierung von Schwaben in einer Pressemitteilung. Auf einer kleinen Teilfläche dieses Areals war bisher die Errichtung einer Noterstaufnahmeeinrichtung für circa 150 Asylbewerber geplant. Die Stadt hat diesem Vorhaben bereits zugestimmt. Über die Möglichkeit der Errichtung der Erstaufnahmeeinrichtung auf diesem Gelände wurde am Donnerstag der Ältestenrat der Stadt Augsburg informiert.

Dieses Vorhaben werde nunmehr vorrangig vorangetrieben. Eine Detailplanung liege allerdings noch nicht vor. Eine Inanspruchnahme der vorhandenen Grünflächen sei nicht beabsichtigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.