Neun kleine Entlein - Tierschutzverein rettet Entenfamilie von Dach

In Sicherheit – junge Enten sind noch nicht fit für luftige Höhen

Eine Überraschung erlebte ein Wohnungseigentümer in der Augsburger Innenstadt, als er am Wochenende erstmals im Jahr seine großzügige und üppig bepflanzte Dachterrasse nutzen wollte. Eine Stockente hatte das ruhig gelegene Dach mit viel Grün, zahlreichen Trinkgelegenheiten und ohne Feinde als Kinderstube für ihre neun Küken auserkoren.

Der Dachgarten-Besitzer hatte zwar viel Verständnis für das Entenbegehren, sorgte sich aber um das Wohlergehen der flauschigen Jungtiere. Hilfe fand er beim Tierschutzverein Augsburg. Dessen Geschäftsführerin Sabina Gaßner bestätigt: „Erste Flugversuche oder die Suche nach dem nächsten Gewässer hätten für die Kleinen tödlich enden können.“

Umsiedlung an die Schmutter

So aber holten zwei Tierpflegerinnen die Geflügelfamilie ab und brachten sie an einen sicheren Platz an der Schmutter. Die Entenmutter schien mit der Umzugshilfe zufrieden zu sein.

Tierschutzverein Augsburg und Umgebung e.V., Tel. 08 21/45 52 90-0, www.tierschutz-augsburg.de(es)
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.