Nostalgie und Nachhaltigkeit: Ein letztes Modular im Wittelsbacher Park

Seit Samstag ist es nun vorbei, das letzte Modular-Festival im und um den Kongress am Park. Drei Tage lang bot der Stadtjugendring (SJR) noch einmal ein vielfältiges musikalisches Programm und verschiedene Attraktionen und Mitmach-Angebote.

Ein bisschen Nostalgie lag in der Luft, als tausende Besucher noch ein letztes Mal die Atmosphäre im Wittelsbacher Park genossen. Während in der Kongresshalle ein Dance Battle und ein Poetry Slam stattfanden und die Besucher sich an verschiedenen Musikinstrumenten probieren oder mit Retro-Konsolen spielen konnten, sorgten im Wittelsbacher Park 64 Bands auf den Bühnen für Stimmung. Ein Kreativmarkt, zahlreiche kulinarische Angebote von Burgern über Pizza und Bulgursalat bis hin zu Crepes, Grafitti sprayen und der „Ex&Hop-Contest“ für BMXer luden zum Zeitvertreib im Park ein.

Friedliches Festival

„Das Modular ist ein Monsterprojekt“, sagt Frank Schenck, Vorsitzender des SJR. Ohne Kooperationen könne das Festival nicht funktionieren. So erarbeitet der SJR unter anderem mit dem Ordnungsamt das Sicherheitskonzept. „Das Modular ist eines der friedlichsten Festivals, die es gibt“, sagt Schenck. Im Vorjahr habe es nur einen Vorfall gegeben, bei dem ein Festival-Besucher des Geländes verwiesen werden musste. Mit dem Grünamt stehe der SJR in Punkto Schutz des Parks in Verbindung. Dafür arbeite man auch mit der Abfallwirtschaft zusammen.

Modular: Nachhaltigkeit durch Strom sparen

Nachhaltigkeit sei ein wichtiges Thema auf dem Modular, berichtet Schenck. Man habe keine Diesel-Generatoren mehr und habe den Stromverbrauch bereits um 50 Prozent einschränken können. Laut einer Besucherumfrage kämen zudem mehr als die Hälfte der Besucher zu Fuß, mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit dem Rad. Um diesen Trend zu unterstützen, konnten die Besucher ihre Fahrräder gegen eine kleine Spende an der sogenannten Fahrradgarderobe abgeben, wo sie für den jeweiligen Festivaltag sicher untergebracht waren.
Wo das Modular ab dem kommenden Jahr stattfinden wird, steht noch nicht fest.
4
Diesen Autoren gefällt das:
2 Kommentare
227
Simon Kriener aus Augsburg - City | 19.06.2017 | 15:45  
2.246
I.- M. Alefelder aus Augsburg - City | 21.06.2017 | 17:08  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.