Plätzchen - oder wie wäre es einmal mit Baiser-Spitzen auf dem "Loibla"-Teller zu Weihnachten?

Es sind zwar keine klassischen "Loibla" zu Weihnachten, aber auf dem Plätzchenteller sehen sie immer gut aus, die kleinen Baiser-Spitzen. Sechs Eiweiß mit 250 Gramm Zucker und einer Prise Salz 20 Minuten lang steif schlagen, bis die Masse ganz besonders glänzt. Dann in eine Spritztüte mit Sterntülle abfüllen und kleine Spitzen auf das Backpapier spritzen. Bei etwa 120 Grad circa 30 Minuten trocknen bis sie hart und trocken sind, aber noch keine Farbe annehmen. Herausnehmen aus dem Backrohr und kalt in Klarsichttüten schön verpacken und verschenken oder auf den "Loibladellr" legen - man kann sie aber auch gleich selbst essen.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.