Preisverleihung beim großen Lechwerke-Gewinnspiel

Matthias Schwanitz, Leiter Vertrieb Privatkunden bei den Lechwerken (2.v.r.), übergab die Preise an Gabriele Nedler aus Dinkelscherben (links), Esme Ucar aus Augsburg (2.v.l.) und Claus Da Ronco aus Ichenhausen (rechts). Bildnachweis: LEW/ Michael Hochgemuth
Augsburg: LEW Energiewelt |

Ichenhausener gewinnt Elektroauto im Wert von rund 20.000 Euro - zweiter und dritter Preis gehen nach Augsburg und Dinkelscherben


Jedes Jahr führen die Lechwerke in ganz Bayerisch-Schwaben ein großes Gewinnspiel durch. Mitmachen kann man zum Beispiel auf regionalen Messen wie der Augsburger Frühjahrsausstellung. Rund 8.000 Besucher beteiligten sich im vergangenen Jahr. Der Hauptpreis des Gewinnspiels 2016 geht nun nach Ichenhausen zu Claus Da Ronco. Der ehemalige Maschinenbaumeister hat einen Renault ZOE im Wert von rund 20.000 Euro gewonnen. Damit ist der Gewinner in Zukunft besonders klimafreundlich unterwegs und wird gleichzeig zum Botschafter der Elektromobilität in der Region.

Neben dem Hauptgewinn gab es als zweiten Preis einen Gutschein für den innogy SmartHome-Shop über 1.000 Euro und als dritten Preis eine LEW Energieberatung kompakt: Ein LEW-Energieexperte erstellt hier ein Gutachten, das den energetischen Zustand des Hauses widerspiegelt und Schwachstellen aufdeckt. Den zweiten Preis gewann Esme Ucar aus Augsburg, den dritten Gabriele Nedler aus Dinkelscherben.

Die drei Gewinner wurden bereits im Rahmen einer Vorab-Ziehung ermittelt. Am vergangenen Freitag losten die Lechwerke nun in ihrer neuen LEW Energiewelt in Augsburg aus, wer welchen Preis bekommt. Übergeben wurden die Preise von Matthias Schwanitz, Leiter Vertrieb Privatkunden bei den Lechwerken, und Eckart Wruck, Leiter Elektromobilität.

Der Hauptpreis der Verlosung unterstreicht das Anliegen der Lechwerke, die Elektromobilität in der Region auszubauen. Denn bei der Umsetzung der klimapolitischen Ziele spielt der Verkehrsbereich eine zentrale Rolle. LEW treibt die E-Mobility-Technologie in der Region aktiv voran – mit einem eigenen Programm und vielen Angeboten. Im Mittelpunkt steht dabei der Ausbau der Ladeinfrastruktur in Bayerisch-Schwaben. In vielen Kommunen in der Region gibt es öffentliche LEW-Stromtankstellen, an denen jeder sein Elektroauto laden kann. Die entsprechenden Strommengen stammen aus erneuerbaren Energien, also CO2-freier Erzeugung. Darüber hinaus bietet LEW verschiedene E-Mobility-Produkte für Zuhause oder unterwegs an. Dazu gehören beispielsweise Ladeboxen oder intelligente Ladekabel.

Die finale Auslosung des LEW-Gewinnspiels 2016 markiert zugleich den Start der neuen Runde. Auch in diesem Jahr schreiben die Lechwerke das Messegewinnspiel aus. Die Teilnahmekarten gibt es bei den LEW-Energieexperten, die auf den Verbrauchermessen in der Region die Besucher rund ums Thema Energie beraten. Als Hauptpreis winkt auch dieses Jahr wieder ein Elektroauto: Ein Nissan Leaf Visia im Wert von rund 20.000 Euro. Als zweiten Preis gibt es eine PlayStation®4 Pro mit Virtual-Reality-Brille im Wert von rund 1.000 Euro und als dritten Preis eine LEW Energieberatung kompakt.

Die nächste Chance am Jahresmessegewinnspiel der Lechwerke teilzunehmen, ist unter anderem vom 10. bis 12. Februar 2016 bei den Augsburger Immobilientagen.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.