Projekt Messegelände Augsburg: 11 Millionen Euro Zuschuss für den Neubau der Halle 2

Wird kommendes Jahr abgerissen und neu gebaut: die Halle 2 auf dem Augsburger Messegelände. (Foto: Florian Kemp da Silva)

Nachdem vor zwei Jahren der Neubau der Halle 4 des Augsburger Messegeländes fertiggestellt wurde, kann im kommenden Jahr mit den Arbeiten an Halle 2 begonnen werden. Ein wichtiger Zuschuss wurde genehmigt.

Die Modernisierung der Messehalle war bereits 2015 angesprochen worden, im Plenum des Bayerischen Landtags fiel jetzt eine Entscheidung: „Der Freistaat Bayern stellt im Nachtragshaushalt für 2018 zwei Millionen Euro für die neue Messehalle zur Verfügung“, verkündete Staatssekretär Johannes Hintersberger. Hinzu kämen weitere 9,1 Millionen Euro Verpflichtungsermächtigung, was eine staatliche Gesamtförderung von mehr als elf Millionen Euro ausmachen würde, führt Hintersberger weiter aus. Das Projekt hat ein Volumen von 21 Millionen Euro und wird damit rund dreimal so teuer wie der Neubau der Halle 4, mehr als die Hälfte der Kosten wird die Fördermaßnahme nun decken.

Ein "wichtiger Schritt"

Oberbürgermeister Kurt Gribl hält die Weiterentwicklung des Messegeländes für einen „wichtigen Impuls für die gesamte Wirtschaftsregion Augsburg“. Wie er mitteilte, soll das Vorhaben in 2018 angegangen werden. Der Masterplan zur Weiterentwicklung der Messe Augsburg werde somit konsequent fortgesetzt, erklärt der Oberbürgermeister. Er stimmt mit seiner Einschätzung dem Staatssekretär zu, der den Neubau einen „weiteren wichtigen Schritt“ nannte. Hintersberger betonte zudem die Wichtigkeit der Entscheidung des Freistaats, die den Gesellschaftern der Messe, Stadt, Landkreise, Bezirk und Wirtschaftskammern den Neubau der Messehalle erst ermöglichen würde. Gribl zeigte sich dankbar: „Dies zeigt, dass uns der Freistaat Bayern mit allen maßgeblichen Ressorts unterstützt – wie hier im Fall der Messe das Wirtschafts- und das Finanzministerium, damit die Investition von rund 21 Millionen Euro möglich wird.“ Auch Heiko Könicke, Geschäftsführer des Messe-Veranstalters Afag und mit der Frühjahrsausstellung, der Americana, der Interlift und Grindtec einer der wichtigste Mieter auf dem Areal, hatte den Neubau gefordert.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.