RefugeeWeek 2017 - 2. Halbzeit

Augsburg. Mit einer Podiumsdiskussion zum Bayerischen Integrationsgesetz startet die „RefugeeWeek 2017“ am Donnerstag, 22. Juni, um 18:00 Uhr in die zweite Halbzeit. Auf Einladung der Law Clinic diskutieren Landtagsabgeordnete von CSU, SPD und Bündnis 90/Die Grünen an der Juristischen Fakultät.

Am Freitag, 23. Juni, lädt die Lesewerkstatt in der Neuen Stadtbücherei Grundschulkinder zwischen 7 und 10 Jahren um 15:30 Uhr zur Lesung „Ramas Flucht“ ein. Wie eine Willkommens- und Anerkennungskultur in Zukunft aussehen kann bzw. soll, stellt Corinna Höckesfeld vom Lehrstuhl für Europäische Ethnologie vor dem Hintergrund aktueller Forschung in Augsburg am Freitag, 23. Juni, um 16:00 Uhr im Café Tür an Tür unter dem Titel „Refugees Welcome?!“ zur Diskussion. Am Freitag, 23. Juni, startet ebenfalls „Otto on tour“, ein gemeinsames Begegnungsprojekt von SchülerInnen des Maria-Theresia-Gymnasiums und Geflüchteten der Gemeinschaftsunterkunft Ottostraße. Bis Sonntag, 9. Juli, laden unterschiedliche Aktionen an fünf verschiedenen Orten im Stadtteil zum gegenseitigen Kennenlernen ein. Details unter http://www.rechts-der-wertach.de.

Der Wertachbalkon am Drentwettsteg verwandelt sich mit Unterstützung des Quartiersmangement Rechts-der-Wertach sowie der Besucher am Freitag, 23. Juni, und am Samstag, 24. Juni, jeweils ab 18:00 Uhr in eine Sommerlounge mit interkultureller Tafel und Nachbarschaftskino.

Im Café Tür an Tür berichtet Dr. Annegret Berne, Rechtsanwältin aus Augsburg, im Rahmen des Asylpolitischen Frühschoppens von Tür an Tür am Sonntag, 25. Juni, um 11:00 Uhr über ihre persönlichen Eindrücke von der Situation Geflüchteter auf Lesbos und in der Türkei im Herbst 2015.

Am Dienstag, 27. Juni, erläutern in der Fortbildungsreihe „EfA - Engagiert für Asylsuchende“ Maria Johanna Fath vom Traumahilfenetzwerk sowie Dr. Maria Möller, Christine Lauterbach und Dr. Elisabeth Friedrich Grundlagen des Traumas sowie kostenlose naturkundliche Hilfsangebote. Beginn ist um 18:30 Uhr im Café Tür an Tür. Um 19:30 Uhr ist Stephan Theo Reichel, Beauftragter der Evangelischen Landeskirche Bayern in Fragen des Kirchenasyls, zu Gast im Annahof, um über historische Hintergründe und aktuelle Zusammenhänge des Kirchenasyls zu berichten. Eine Veranstaltung verschiedener Partner unter Leitung des Friedensbüros der Stadt Augsburg.

Heribert Binter, Leiter der Außenstelle Augsburg des BAMF schildert am Donnerstag, 29. Juni, um 18:00 Uhr bei der Law Clinic an der Juristischen Fakultät die Arbeit des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge „Aus der Perspektive eines Anhörers.“

Über die Veranstaltungen in Augsburg hinaus, lädt der Augsburger Flüchtlingsrat zur bayernweiten Demo „Es reicht – Ausbildung und Arbeit statt Abschiebungen“ am Samstag, 24. Juni, nach München ein. Treffpunkt ist um 13:00 Uhr am Marienplatz.

Die am Montag von AStA und Campus Asyl eröffnete Ausstellung „Through Refugee Eyes“ mit Fotos aus Flüchtlingslagern in Griechenland ist noch bis 30. Juni im Unteren Fletz des Rathauses zu sehen.

Ausführliche Informationen und weitere Termine unter http://www.refugeeweek.de.
2
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.