Regionale Bands rocken Kradhalle

Stac Festival Die Augsburger Band "Memories of the Fall" ist nach ihrem Auftritt im Frühjahr auch bei der Herbstausgabe des BandSpezials auf der Bühne zu sehen. Foto: Karina M. Bschorr

Das STAC Festival "Bandspecial" findet aufgrund der erfolgreichen ersten Veranstaltung im Frühjahr erneut statt. Vom 1. bis zum 4. Oktober spielen Bands aus der Region in der Kradhalle Augsburg.

Bands aus Augsburg und Region haben dabei die Möglichkeit ihr Talent in einem professionellen Rahmen unter Beweis zu stellen.

Aufgrund des großen hohen Zuschauerzahlen wird das Festivalprogramm dieses Mal von zwei auf vier Tage ausgeweitet. Von über 130 Bewerbungen können so 25 Bands verschiedener Musikrichtungen ihr Können zeigen. Newcomerbands und regionale Gruppen wurden bei der Auswahl bevorzugt. Die Besucher dürfen sich daher auf zwölf Augsburger Bands freuen, aber auch auf tolle Liveacts aus anderen Städten wie München, Landsberg und Stuttgart.

Am Donnerstag, 1. Oktober, spielen fast ausschließlich Augsburger Bands. Ab 18 Uhr spielt die Band "Nimm Kurz Platz", um 18.40 Uhr "Libbix" aus Aalen, 18.50 Uhr "Breath of Rap", 19.20 Uhr "Wo is Kai", 20 Uhr "Betreen", 20.40 Uhr "My Sweet Addiction", 21.20 Uhr schließen "Johnny B. Ghoul" den Abend ab.

Am Freitag, 2. Oktober, wird der Abend um 18 Uhr von " Keep it high" aus Landsberg eröffnet. Des Weiteren spielen 18.40 Uhr "Burn a Day" aus Jettingen-Scheppach, 19.20 Uhr "Burial of all Dreams" aus Peiting, 20 Uhr "Unveil Me" aus München, 20.40 Uhr "Mind Disease" aus Augsburg, 21.20 Uhr "May the Tempest" aus München

Am Samstag, 03. Oktober startet um 18 Uhr die Band "To a high Degree" aus Dischingen/Heidenheim. Danach spielen 18.40 Uhr "Memories of the Fall" aus Augsburg, 19.20 Uhr "Maggie on the Roxx" aus Augsburg, 20 Uhr "Runaway Dead" aus Augsburg, 20.40 Uhr "Unclouded Perception" aus Aichach, 21.20 Uhr runden " Herzparasit" aus München den Abend ab.

Den letzten Abend am Sonntag, 4. Oktober, beginnt um 17 Uhr "King Pigeon" aus München. 17.40 Uhr geht es weiter mit "Killer Bang Bang" aus Königsbrunn, 18.20 Uhr "Research the Past"aus Babenhausen, 19 Uhr "Symmetric" aus München, 19.40 Uhr "Franz Wa" aus Augsburg, das Festival wird um 20.20 Uhr von "VONA BUNT" aus Stuttgart/Aschaffenburg geschlossen.

Wer dieses musikalische Highlight der regionalen Livemusikszene nicht verpassen möchte, kann seine Karten ab sofort online reservieren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.