Rekordzahlen für Tourismus

Sowohl bei den Gästeankünften als auch bei den Übernachtungen hat Augsburg 2015 neue Rekordwerte erreicht. (Foto: Roman Van Nieuwenhuyse)

Im sechsten Jahr hintereinander hat das Reiseziel Augsburg neue Rekordzahlen sowohl bei den Gästeankünften als auch bei den Übernachtungen eingefahren.



Zwar liegen laut Tourismusdirektor Götz Beck aktuell erst die Zahlen Januar bis November 2015 des Bayerischen Landesamts für Statistik vor, doch der Trend ist klar. Erneut sind Zuwächse in Höhe von einem Prozent bei den Gästeankünften und von rund zweieinhalb Prozent bei den Übernachtungen zu erwarten.

Hatte man bei der Regio Augsburg Tourismus GmbH vor wenigen Jahren das (damals noch weit entfernte) Ziel von mehr als 600000 Übernachtungen in der Großstadt Augsburg im Visier, werden mittlerweile mehr als eine dreiviertel Million Übernachtungen registriert. Die 436 112 Gästeankünfte sowie 745 962 Übernachtungen des Jahres 2014 waren 2015 nach nur elf Monaten bereits annähernd erreicht. „Der Trend im Städtetourismus ist zwar grundsätzlich positiv“, so Beck, „doch Augsburg liegt deutlich über den allgemeinen Steigerungsraten“.

Neben der weiteren Verbesserung touristischer Profile – wie mit der Bewerbung der historischen Augsburger Wasserwirtschaft – trug insbesondere das Kongresszentrum „Kongress am Park“ maßgeblich zum Erfolg bei. Selbst im sonst eher schwach frequentierten Monat August war 2015 mit dem mehrtägigen Kongress der „ISASI“ (Int. Society of air safety investigators) eine große Veranstaltung zu verzeichnen. Als wichtiger Impulsgeber habe sich laut Beck aber auch die Messe Augsburg bewährt. Und natürlich schlage die „Werbung“ durch den Fußball-Bundesligisten FC Augsburg als medienwirksamster Botschafter der Stadt weiter positiv zu Buche.

Staatssekretär Johannes Hintersberger, Vorstandsvorsitzender des Verkehrsvereins Region Augsburg, will Chancen für zusätzliche Zuwächse im Tourismus nicht ausschließen: Höhere Bettenkapazitäten könnten angesichts der sehr guten Augsburger Bettenauslastung weitere Pluszahlen bei Übernachtungen wie Ankünften generieren. (pm)
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.