Renovierter Erfolg: Die Kongresshalle heißt seit fünf Jahren "Kongress am Park"

Ein ausgefeiltes Lichtkonzept und die bewusst inszenierte Sichtbeton-Bauweise der 1970er-Jahre verleihen dem Kongresszentrum "Kongress am Park" ein besonderes Flair. Das schätzen Besucher wie Veranstalter: 2016 brachte Rekordzahlen. Foto: Norbert Liesz

2008 saß der Schrecken zunächst tief: Ein Gutachten hatte ergeben, dass die Kongresshalle erhebliche Sicherheitsmängel aufwies. Kurzzeitig war eine komplette Sperrung im Gespräch, allerdings genügte eine Begrenzung der Besucherzahl. Nach einer gründlichen Sanierung sind diese Umstände heute nur noch eine böse Erinnerung. Frisch renoviert und unter neuem Namen ist der Kongress am Park seit nunmehr fünf Jahren erfolgreicher denn je.

OB Kurt Gribl war gleich in seinem ersten Amtsjahr gezwungen, aufgeschobene Problemfälle endlich anzupacken. Einer davon war die Kongresshalle. Das 1972 eröffnete Beton-Bauwerk gehört zu den architektonisch reizvollsten Gebäuden Augsburgs, es war also ein Schock, dass dieses Gebäude nur noch eingeschränkt benutzbar war.

Bis eine Sanierung in greifbare Nähe rückte, dauerte es noch eine ganze Weile. Erst im Mai 2010 rückten die Handwerker an und begannen mit der zweijährigen Sanierung. Vor allem die Finanzierung stellte Gribl und die Stadtkasse vor erhebliche Probleme - das Gesamtinvestitionsvolumen belief sich auf mehr als 20 Millionen Euro. Schließlich kam das Konjunkturpaket II des Bundes gerade recht, 5,15 Millionen Euro kamen aus diesem Fördertopf. Fast zehn Millionen Euro musste die Stadt trotzdem aus Eigenmitteln finanzieren und zusätzlich einen Kredit aufnehmen. Und so ist die Frage durchaus angebracht, ob sich die Investition überhaupt gelohnt hat.

Rekordwerte bei der Besucheranzahl

"248 Veranstaltungen im Jahr im Kongress am Park, das war noch nie - und ist dennoch nur einer von drei Rekordwerten im fünften Jahr nach der Sanierung", vermeldet stolz die Kongresshalle in einer Pressemitteilung.

Die Auslastung von 79 Prozent, die das Augsburger Kongresszentrum 2016 erzielte, wurde weder vor noch nach der Sanierung je erreicht. Und auch bei den Besucherzahlen setzte es im Vorjahr einen neuen Spitzenwert: 209 927 Besucher entsprachen einem Plus von zwölf Prozent gegenüber 2015 und sogar einem Zuwachs von 76 Prozent im Vergleich zum Jahr 2014.

Viele Meetings und Kulturveranstaltungen im Kongress am Park

44 Prozent der Veranstaltungen im Kongress am Park im Jahr 2016 entfielen laut Pressemitteilung auf den MICE-Bereich (Meetings, Incentives, Conventions, Events), also Geschäftstourismus in Form von Tagungen, Incentiveveranstaltungen, Kongressen und Firmenevents. Ebenfalls 44 Prozent aller Termine machten Kulturveranstaltungen aus. Die übrigen zwölf Prozent waren dem Bereich der gesellschaftlichen Veranstaltungen zuzuordnen.

"Strategische Ausrichtung funktioniert" - Wieder mehr Kongresse und Tagungen

Als kluger Schritt hat sich die Entscheidung offenbart, den Geschäftsführer der Augsburg Regio Tourismusgesellschaft Götz Beck auch zum Geschäftsführer der Betriebsgesellschaft für die Kongresshalle zu machen. Ihm ist es gelungen - auch im engen Zusammenspiel mit der Augsburger Messe - wieder verstärkt Kongresse und Tagungen nach Augsburg zu holen. Von Mai 2012 bis Ende 2016 hat das rundum erneuerte Augsburger Kongresszentrum insgesamt 1018 Veranstaltungen mit 786 298 Besuchern bewältigt, darunter 56 Kongresse. Das entspricht einer durchschnittlichen Auslastung von 74,6 Prozent.

"Diese Zahlen zeigen deutlich die ökonomische Bedeutung des Tagungs- und Kongressbereichs für den Dienstleistungssektor am Standort Augsburg", lobt Wirtschaftsreferentin Eva Weber. Für Geschäftsführer Götz Beck sind diese Zahlen aber auch ein Beleg dafür, "dass die neue strategische Ausrichtung funktioniert".

Gute Aussichten für 2018

Wie sich die Dinge im laufenden Jahr entwickeln, muss noch abgewartet werden. "Nach der Umplanung des Theaters Augsburg konnten für das Jahr 2018 bereits etliche, darunter auch größere Kongresse akquiriert beziehungsweise zurückgewonnen werden", teilt der Kongress am Park mit. So finden 2018 unter anderem teilnehmerstarke Veranstaltungen wie der Bayerische Röntgenkongress und der Deutsche Pfarrerinnen- und Pfarrertag statt. Im Oktober 2018 werden rund 800 Gäste aus aller Welt die Weltfreiwilligenkonferenz besuchen: Diese Veranstaltung findet erstmals in Deutschland statt.
2
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.