Rock Of Ages: Das Familien-Rockfestival

Das Rock Of Ages-Festival hat eine generationenübergreifende Botschaft, denn es ist ein Musik-Highlight für die ganze Familie. Blue Öyster Cult, Saga, UFO und die EAV sind einige der Top-Acts, die bestätigt sind. (Foto: pm)


Das Familien-Rockfestival "Rock Of Ages" wartet auch 2016 wieder mit hochkarätigem Line Up und einem Sonntag für die ganze Family auf.

Die schwäbische Antwort auf Woodstock und ein Beweis dafür, dass Rock-Klassiker absolut zeitlos sind: beim "Rock Of Ages" in Seebronn bekommen von Freitag, 29., bis Sonntag, 31. Juli, wieder Rock-Welthits ein ganz besonderes Flair. Zudem hat das Festival eine Generationen-übergreifende Botschaft, denn es ist ein Musik-Highlight für die ganze Familie. Blue Öyster Cult, Saga, UFO und die EAV sind einige der Top-Acts, die für dieses Jahr bestätigt sind.


Idyllische Lage, gemütliche Atmosphäre, familienfreundliche Preise und ein stets hochkarätiges Künstleraufgebot: Seit dem Auftakt im Jahr 2006 hat sich das Rock Of Ages Sommer Open Air in Seebronn dank seines außergewöhnlichen Konzepts nicht nur als feste Größe in der deutschen Festivallandschaft etabliert, sondern auch als Pflichttermin für Liebhaber zeitloser Gitarrenmusik. In diesem Jahr findet der Event, bereits zum elften Mal in Folge statt.


Die Resonanz war so überwältigend, dass der Familiensonntag nebst Beiprogramm auch 2016 wieder Teil des "Rock Of Ages" sein wird. Es gibt allerlei Kinderattraktionen auf dem Gelände. Auch Detlev Jöcker ist am Sonntagvormittag dabei. Der beliebte Kinderlied-Autor und -Interpret sorgt ab 10 Uhr gemeinsam mit seiner Begleiterin Arabella Wirbelwind für Unterhaltung bei Groß und Klein. In den Showpausen wird es bei zahlreichen Attraktionen wie einer Hüpfburg, Kinderschminken oder Fun Balls nicht langweilig.

Bis zum Start des regulären Festivalprogramms ab 15 Uhr ist der Eintritt frei und jeder ist herzlich willkommen.

Quasi als Übergang von Spaß zu Ernst geht dann um 15 Uhr eine Band an den Start, die mit bissigem Humor, unterhaltsamen Shows und eingängigen Hits in den 80er Jahren zu einem der erfolgreichsten deutschsprachigen Acts avancierte: Die Erste Allgemeine Verunsicherung.

Die allgemeine Preisgestaltung des Festivals ist familienfreundlich wie immer: Für Kinder unter zehn Jahren ist der Eintritt generell kostenlos, Kinder von zehn bis 13 Jahren zahlen nur die Hälfte des Eintrittspreises.

Alle weiteren Informationen, auch zu den Ticketpreisen, gibt es auf der Festivalhomepage:
http://www.rock-of-ages.de





Wir verlosen 2x2 Festivaltickets.

Die Aktion ist bereits beendet!

2
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.