Sängerrunde der Friseure Augsburg auf Tagesfahrt zur Insel Mainau-15.Juli 2017.

Parkplatz-pause v.l.Chorleiter Schneider und Frau Erika sowie Erika Röhr am Bus M.Bartsch auch Roland zu sehen
Liebe Leser,heute möchte ich Euch einen Beitrag vorstellen den sicherlich viele ansehen bzw.lesen werden weil es eine super Sache ist die schön gestaltete Insel Mainau am Bodensee mit ihrem Pflanzen und Blumen-Reichtum aufzusuchen.Unsere Sängerrunde startet jedes Jahr Traditionsgemäß mit aktiven Sängern und Ihren lieben Frauen sowie auch passiven Gästen schöne Sängerfahrten als Dankeschön für Mitarbeit im Vereinsleben,denn Harmonie die uns vereint,hält Gesund und gibt immer Auftrieb auch im Seniorenalter noch guten Gesang bei Veranstaltungen unseren Gästen vorzutragen.Jedenfalls wurde auf Einladung unseres 1.Vorstand Herrn Manfred Bartsch,der auch Präsident vom Sängerkreis Augsburg ist um 6 Uhr Frühmorgends gestartet vom Parkplatz FCA.Arena mit einem geliehen Bus,den
Sangesbruder Max Vogt steuerte in üblicher Manier,er ist ja fasst schon unser
Cheffahrer der Sängerrunde.Unterwegs gab es Frischgebacktenes von unserer Rita
Ehefrau vom Manne.Leider kein Kaffee es fehlte Wasser in der Maschine das an einer Tankstelle aufgefüllt wurde.Ja,wer eine Reise tut muss auch mit besonderen Gesch-
ehnissen vorlieb nehmen. Jedenfalls waren wir am Meersburger Dampfersteg gegen
9 Uhr angekommen.Setzten mit der FÄHRE über und konnten auf Mainau ca.10 Uhr
die herrliche Natur Welt besichtigen und hatten ausgiebig Zeit bis 16 Uhr der ange- sagten Heimreise.In Bildern die ich hiermit zeige kann man die Schönheiten der Park anlage ersehen die von Grafschaft Bernadotte geschaffen und erbaut wurde.
Die Heimfahrt verlief prima und die Kaffeemaschine spendete den MorgenTrank!Gott
sei Dank.Leider gab es kein Gesang,eigentlich erstmalig,aber alle Barbiere und Mtfahrende Gäste waren verstreut unterwegs in der herrlichgestalteten Parkanlage.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.