"Seid's freundlich" - was hinter den Aufklebern in Augsburg steckt

Vielen sind in Augsburg sicherlich die Aufkleber mit der Aufschrift "Seid's freundlich" schon mal aufgefallen. Wer sich gefragt hat, was oder wer dahinter steckt und was mit dem Aufkleber erreicht werden soll: Mehr Freundlichkeit in der Öffentlichkeit, und auch im Privaten.

Die Aufkleber stammen von einem Lehramtsstudenten aus Augsburg, dem die Idee eines Tages beim Busfahren kam. Julian Theis beobachtete, dass kaum jemand die Fahrer grüßt. "Ich habe die Theorie, dass das eine “Kette der Unfreundlichkeit” auslöst: der Busfahrer, der behandelt wird wie ein Roboter, wird wohl irgendwann resignieren und auch unfreundlich werden - daraufhin ist er wieder pampig zu den Fahrgästen und so weiter", sagt er.

Um diesen Zirkel zu unterbrechen, hat er Wände, Türen und Bänke in Augsburg mit seinen Aufklebern versehen. Nach eigenen Angaben soll die Aktion zu mehr Freundlichkeit zwischen den Menschen führen.

Fotos: Julian Theis
2
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.