Singen ist meine Welt,eine Freizeitgestaltung als Hobby-Sänger in Männer und gemischten Chören

Inhaltsverzeichniss von in halbes Jahrhundert Chorgesang ist meine Welt
Ich möchte Ihnen liebe Leser aus meiner neuesten Lektüre:Ein halbes Jahrhundert Chorgesang ist meine Welt einen Einblick gewähren worüber ich geschrieben habe.Interresant ist,was man als Laienchorsänger in verschiedenen Ensemple ab 1961(ehemalige DDR Lebenszeit) bis heute (Bayern2016) erlebt hat und stets bemüht war die beste Chormusik zu erlernen um einem interresiertem Publikum aus unserem deutschen liedgut in öffentlichen Veranstaltungen ein guten Gesang hören zu lassen.So habe ich wie man Anbei sehen kann in 28 Kapitel 126 Seiten und140 Bilder im Buch über Ereignisse,Geschehnisse in Bezug auf Chorarbeit geschrieben was Sänger und Sängerinnen in ihrer Freizeit-Chorgesang leisten.(siehe auch Hompage:www.rädlbar.de)Ein Buch als Leserreporter vor zu stellen ist nicht einfach weil man nicht 126 Seiten beschreiben kann.Deshalb würde ich mich freuen wenn Leser mit mir in Kontakt treten würden.Ich könnte dann über bestimmte Kapitel nähere Auskunft geben und vieleicht ein oder anderen Buchauszug vorstellen der von Interresse ist.So zum Beispiel wie war der Chorgesang in der DDR-Zeit organisiert?Viele Komponisten waren verboten ihre Musik so auch Lieder in Konzerten darzu bringen.So auch das Lied von Viktor Keldorfer"Die Gedanken sind Frei"auch Edward Krieg war verboten.Im sogenannten stillen Kämmerlein sang man trotzdem die nicht erwünschten Lieder aus unserem deutschen Liedgut-Erbe damit es nicht vergessen wird.Bloß gut das 1989 die Wende erfolgte und die Vergangenheit augearbeitet werden kann.Dazu soll mein Buch beitragen Geschichtliches aufzuarbeiten damit viele Bürger davon erfahren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.