Spenden helfen helfen

Doc Fellnase – medizinische Hilfe auch für arme Tiere (Foto: Karl-Heinz Laube / pixelio.de)

Grundversorgung / Doc Fellnase hilft armen Tieren

Augsburg. Was tun, wenn die Katze, der Hund oder das Kaninchen krank sind – aber Herrchen oder Frauchen die Behandlung nicht bezahlen können? „Arme Menschen stehen häufig vor dieser Frage,“ weiß Heinz Paula, Vorsitzender des Tierschutzvereins Augsburg und Umgebung e.V. „Um diese Not zu lindern, gründete der Tierschutzverein gemeinsam mit der Tierfutternothilfe Augsburg die Initiative Doc Fellnase.“

Bei Doc Fellnase hilft der Tierarzt des Augsburger Tierschutzvereins, Dr. med. vet. Oliver Dietrich, mit medizinischer Erstberatung, bei Parasitenbefall und Kastration. Haustier-Registrierung, Voruntersuchungen und Beratungen sind für die Hilfsbedürftigen kostenlos, für Medikamente und Materialien zahlen sie die Hälfte, jedoch höchstens 50 Euro.

Der Zuschuss für Behandlungen wird ausschließlich über Spenden bezahlt. Beide Vereine haben dazu ein eigenes Spendenkonto bei der SSK Augsburg eingerichtet: IBAN DE70 7205 0000 0000 0687 67, BIC AUGSDE77XXX. Jede Spende ist herzlich willkommen, auch kleine Beträge helfen sofort.

Weitere Informationen
zu Doc Fellnase gibt Sarah Altendorfer, doc.fellnase@hotmail.de, www.tierschutzverein-augsburg.de/tierschutz/projekte/soziales
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.