Straßenbauarbeiten gehen in die nächste Runde: Bäckergasse komplett gesperrt

Die Bäckergasse in Augsburg. Seit dem Frühjahr 2017 wurden dort Leitungen verlegt, nun folgen Straßenbauarbeiten.

Das Tiefbauamt Augsburg startet in Bäckergasse sowie in Werbhausgasse und Waisengäßchen mit Straßenbauarbeiten. Zuvor wurden durch die Stadtwerke die Gas- und Wasserleitungen erneuert. Da die kommenden Arbeiten von einer Straßenseite zur anderen verlaufen, wird die Bäckergasse ab Donnerstag, 14. September, vom Milchberg aus komplett gesperrt, teilt die Stadt Augsburg mit.

"Die Fußgänger werden verkehrssicher durch die Baustelle geführt", betont die Stadt Augsburg. "Alle Häuser bleiben selbstverständlich zu Fuß erreichbar, lediglich bei der Zu- und Abfahrt aus den Anwesen mit dem Auto kann es während der Aushub- und Pflasterarbeiten schwierig werden."

Zeitplan der Bauarbeiten

Nach einer Winterpause, die je nach Witterung spätestens mit der Adventszeit beginnt und mit den wärmeren Temperaturen im Frühjahr 2018 endet, werden die Arbeiten fortgesetzt. In dieser Zeit ist auch die Vollsperrung aufgehoben.

Im Zuge der Arbeiten wird der Baubereich bis auf eine Tiefe von circa 60 Zentimetern ausgebaggert. Auf die neueingebaute Schottertragschicht wird dann ein Pflasterbelag aus gesägtem Granitgroßpflaster verlegt. Im kommenden Jahr sollen die Plaster dann bei passender Witterung im Frühjahr verfugt werden.

Die Umbauarbeiten in der Bäckergasse laufen seit dem Frühjahr dieses Jahres. "Neben der Gas- und Wasserversorgung wurde außerdem die Stromversorgung ertüchtigt", schildert die Stadt. Außerdem wurden Kabel und Leerrohre für Telekommunikationszwecke verlegt. Im Bereich des Predigerberges finden derzeit noch letzte Arbeiten für das Fernwärmenetz statt.

Veränderte Verkehrsführung: Sackgasse durch Vollsperrungen

"Der Bauablauf wirkt sich auch auf die Verkehrsführung aus", teilt die Stadt mit. In einem ersten Schritt wird vom Milchberg her kommend die Bäckergasse komplett gesperrt, eine Einfahrt und Ausfahrt ist dort nicht mehr möglich. Die Bäckergasse wird dadurch vom Predigerberg her kommend zur Sackgasse.

Nach Fertigstellung des ersten Abschnittes verlagert sich die Sperrung für den nächsten Abschnitt in Richtung Werbhausgasse. Die Sackgasse vom Predigerberg aus bleibt bestehen, vom Milchberg aus kommend wird es dann ebenfalls eine Sackgasse geben. 

Bäckergasse künftig verkehrsberuhigter Bereich

Durch die Neugestaltung wird die Bäckergasse nach Fertigstellung zum verkehrsberuhigten Bereich. Die Parksituation wird neu geregelt, Abfallkörbe und Fahrradständer eingebaut sowie Bäume gepflanzt. Außerdem werden neue Bereiche für die Außengastronomie geschaffen. (pm)
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.