Theaterpremiere im City Club / "Bahnwärter Thiel" / Sonntag 15. Mai bis Mittwoch 18. Mai 2016 / theter ensemble

Das theter ensemble präsentiert "Bahnwärter Thiel" (Foto: Franziska Gumpp)
Augsburg: City Club | Nach der erfolgreichen Spielzeiteröffnung im Dezember 2015 präsentiert das theter ensemble nun ab dem 15. Mai seine zweite hausgemachte Theaterproduktion. Eine Dramatisierung der bekannten Novelle Gerhart Hauptmanns „Bahnwärter Thiel“ von Leif Eric Young. "Hauptmann bleibt ziemlich original, wird teilweise jedoch dialogisiert und neusortiert", so der künstlerische Leiter des Ensembles. In drei Akten und auf drei Ebenen entfesseln die jungen Theatermacher, Musiker und Maler diesen atemberaubenden Text. Wie eine Lokomotive zieht der Radiohead-Song "Exit Music" durch die genreübergreifende Inszenierung und lässt die Zuschauer mit allen Sinnen tief in die Gedankenwelt des tragischen Protagonisten eintauchen.

Wach auf. Lass die Träume und die Tränen. Heute entkommen wir.
Pack deine Sachen – die Hölle bricht los.
Atme. Bleib ruhig und sing. Ich kann's doch nicht allein.
Hör sie lachen. Ein rückgratloses Lachen. Sie mögen dran ersticken.
Wir sind eins. Endlos eins. Sie sollen endlos lang ersticken.

Premiere: Sonntag, 15. Mai um 18.00 Uhr im City Club / Konrad-Adenauer-Allee 9.
Weitere Vorstellungstermine: Montag 16., Dienstag 17. und Mittwoch 18. Mai um 20.30 Uhr.
Eintritt: 12 Euro norm. / 8 Euro erm.
Karten reservieren unter karten@theter.de. Die Karten sind auch im Café des City Club erhältlich.
Die Spielstätte ist nicht barrierefrei!
Weitere Informationen unter www.theter.de und www.facebook.com/theter.netzwerk.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.