Tiere natürlich behandeln

Auch Tiere profitieren von den Heilkräften der Natur (Foto: Uschi Dreiucker/pixelio.de)

Vortrag/ Heilmittel aus der Natur erweitern die herkömmliche Tiermedizin


Augsburg. Für so gut wie jede Krankheit ist in der Natur ein Kraut gewachsen, davon sind viele Menschen überzeugt. Kein Wunder also, „dass Heilmittel aus der Natur zunehmend auch die konventionelle Tiermedizin ergänzen und bereichern“, fasst Sabina Gaßner, Geschäftsführerin des Tierschutzvereins Augsburg, die jüngste Entwicklung in diesem Bereich zusammen. Aber welche Möglichkeiten bietet Naturheilkunde für Tiere konkret, welche Therapie und Medizin eignet sich bei welchen Beschwerden, was hat sich bewährt, was ist neu?

Tierheilpraktikerin Jennifer Gallenmüller beantwortet alle Fragen zum Thema in ihrem Vortrag „Naturheilkunde in der Tiermedizin“ am Sonntag, den 08. Mai, von 18 bis ca. 20 Uhr im Seminarraum des Tierheims Augsburg. Die Expertin gibt einen grundsätzlichen Überblick zu Naturheilkunde für Tiere, stellt Handlungsfelder, Therapieformen und auch unkonventionelle Ansätze vor. (es)

Der Unkostenbeitrag beträgt 10 Euro/Person, um Anmeldung wird gebeten: Tierheim Augsburg, Monika Hegebarth, Holzbachstr. 4c, 86152 Augsburg, Tel. 08 21/45 52 90-0, verwaltung@tierheim-augsburg.de

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.