TIPS FÜR DEN AKTIVEN NATURSCHUTZ: Silvesterfeuerwerk

(Foto: Internet)
…………………………………………………………….………........
BUND Naturschutz in Bayern e.V. – Ortsgruppe Meitingen


Silvesterfeuerwerk

Liebe Naturfreunde,

Silvester steht vor der Tür. Und damit auch das alljährlich stattfindende Feuerwerk zum Jahreswechsel. Und viele warten schon mit Begeisterung auf den großen Moment. Ohne eine böse Absicht unterstellen zu wollen, hat aber das leider auch eine ernstzunehmende und besorgniserregende Schattenseite.

Wer ein Haustier besitzt, ahnt wovon hier die Rede ist. Lösen die Knaller schon bei unseren vierbeinigen Freunden Angst bis hin zu Panik aus, und das in geschlossenen Räumen. Wenig Entspannung für Herrchen und Frauchen. So mag man sich nicht vorstellen, wie der Lärm und die Lichter auf Wildtiere wirken. Und das zu einer Zeit, in der es gilt Energie zu sparen.

Für die Vogelwelt bedeutet das den blanken Horror. Von lebensbedrohlicher Störung ist in Fachkreisen die Rede. Vögel schrecken auf und fliegen aus Panik in die Luft. Die Tiere verlieren bei dieser Flucht in den Nachthimmel Energie, die sie dringend fürs Überleben im Winter brauchen. Und hier ist auch mit anderen schlimmen Folgen zu rechnen.


Weitere Informationen dazu unter anderem unter
https://www.lbv.de/ratgeber/naturwissen/gefahr-durch-feuerwerk/
http://www.tagesspiegel.de/wissen/silvesterknaller...



Ein weiterer Aspekt, dem hierbei Beachtung geschenkt werden sollte, ist die mit dem Feuerwerk produzierte Feinstaubbelastung. Diese entspricht in etwa 15 Prozent der jährlich (!) im Straßenverkehr abgegebenen Feinstaubmenge. (Quelle: Umweltbundesamt)
Das ist eine Größenordnung, die sich wahrscheinlich kaum jemand vorstellen konnte.
Nähere Informationen unter
https://www.umweltbundesamt.de/themen/dicke-luft-jahreswechsel


Deshalb unsere Bitte:
Verzichten Sie zum Wohle aller auf ein Feuerwerk und investieren Sie doch das gesparte Geld in anhaltendere Freude, z.B. in eine Winter-Futterstelle für Vögel.



BUND Naturschutz in Bayern e.V. – Ortsgruppe Meitingen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.