Turbulent zum Traualtar

Rebecca Schwarzenberger hat sich Hals über Kopf in den Bengalen Jony verliebt. Schnell war klar, es wird geheiratet. Ob bei der Hochzeit alles gut gegangen ist, kann man am Karfreitag um 19:05 Uhr auf RTL bei „Turbulent zum Traualtar“ sehen.

Beide wollen traditionell heiraten. Sie haben beschlossen, erst auf die eine und gleich im Anschluss auf die andere Art zu feiern. Dies ist am Freitag …. Bei RTL zu sehen. Ob bei der Hochzeit alles gut gegangen ist, kann man am Karfreitag, 06.04.2012 um 19:05 Uhr auf RTL bei „Turbulent zum Traualtar“ sehen. Wir trafen Rebecca Schwarzenberger vorab zum Interview.

Was hat Sie zur Bollywood-Hochzeit veranlasst?
Mein Mann ist aus Bangladesch (ehemaliges Indien), da war für mich gleich klar, dass ich meiner Familie auch die Kultur von meinem Mann Jony etwas näher bringen muss. Davon abgesehen welche Frau wünscht sich das nicht? Sich einmal wie eine Bollywood-Prinzessin zu fühlen. Wir sind natürlich auch der deutschen Tradition nach gegangen um auch Jonys Familie das etwas näher zu bringen - also typisch ganz in weiss.

Wer hat die Hochzeit geplant und wie haben sie es geschafft, das alles umzusetzen?
Wir haben alles zusammen geplant und umgesetzt - Jony, ich, meine Familie, Jonys Familie, Trauzeugen und Freunde. Natürlich war das Fernsehteam von RTL uns auch eine große Hilfe die haben uns erst das ganze ermöglicht. Denn ohne RTL hätten wir es nicht geschafft Jonys Vater einfliegen zu lassen.

Was ist das für ein Gefühl, eine ganz besondere Braut zu sein?
Das Gefühl ist soooo toll, weil es einfach nicht das Übliche ist sondern etwas ganz anderes.

Wie haben Sie und Ihr Mann sich kennengelernt?
Wir haben uns durch meinen damaligen Küchenchef kennengelernt, als ich meine Ausbildung machte. Wir sind zusammen weggegangen und haben uns verliebt. Das Lustige an der Sache war, ich wollte erst gar nicht mit, denn ich dachte Jony wär ein alter hässlicher Mann, aber als ich ihn dann gesehen habe war ich total überrascht.

Wie viele Gäste hatten Sie und wo wurde gefeiert?
Wir haben mit ca. 100 Gästen im Bürgersaal von Stadtbergen gefeiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.