Vorfahrtsverletzung: Unfall bei Biberach

Rund 7000 Euro Schaden entstanden, weil ein junger Fahrer ein vorfahrtsberechtigtes Auto übersehen hat. (Foto: Christoph Maschke, Symbolbild)
Am Dienstag hat ein 18-jähriger Autofahrer bei Biberach ein Fahrzeug übersehen, das Vorfahrt gehabt hätte, und hat dadurch einen Unfall verursacht. Degen 18.20 Uhr bog der 18-jährigevon der Kreisstraße A 12 in die Staatsstraße 2033 in Richtung B 2 ab. Hierbei übersah er den Pkw eines 63-jährigen, welcher zur gleichen Zeit von Wertingen in Richtung B 2 fuhr.
Im Einmündungsbereich kam es zwischen beiden Fahrzeugen zur Berührung. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf circa 7000 Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.