VORSICHT: BETRUG!!!

Am 13.04.16 hat meine Mutter einen sehr interessanten Brief mit dem Überweisungsschein erhalten, wo stand, dass sie 196,53 € zahlen sollte.

Was habe ich gleich bemerkt?

1) Die Anrede ist unklar: Frau/Herr.

2) Das Schreiben wurde mit Fehlern geschrieben

3) Es fehlt das Zahlungszweck (Es ist ganz schlau formuliert: «Ihnen bekannte Forderung")

4) Der Brief ist als „Letzter Bescheid“ genannt, obwohl es der erste Brief war. 5) Das Konto befindet sich in Rumänien.

Für Sicherheit sind wir zur Polizei gegangen. Dort wurde uns gesagt, dass s.g. „Firma“ „INKASSO MANAGMENT» aus Wien und die Kontonummer aus Bukarest schon bekannt sind. Es gab zirka 100 gleiche Fälle.

Hier können Sie mehr erfahren
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.