Vorsicht Trickbetrüger

Vor selbsternannten Spendensammlern warnt der Tierschutzverein Augsburg (Foto: Romy / pixelio.de)

Warnung/ Falsche Spendensammler nutzen Tierliebe aus

Augsburg/Königsbrunn. Es klingelt an der Haustür, eine unbekannte Frau bittet um eine Spende für das örtliche Tierheim. Mal sind es 5 Euro, mal größere Beträge, die die Betroffenen der vermeintlichen Spendensammlerin in dem guten Glauben geben, sie täten notleidenden Tieren etwas Gutes.

Doch: „Das sind Betrüger!“ warnt Sabina Gaßner, Geschäftsführerin des Tierschutzvereins Augsburg und Umgebung e.V.. „Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass unser Tierschutzverein keine Haussammlungen durchführt!“

Leider häufen sich vor allem im südlichen Landkreis Meldungen, dass sich skrupellose Gauner als Spendensammler des Tierschutzvereins ausgeben – das Geld aber in die eigene Tasche stecken. „Bleiben Sie aufmerksam.“ warnt Gaßner vor der dreisten Masche und rät: „Spenden für den Tierschutz sind sehr wichtig – aber bitte direkt an Ihren Tierschutzverein. Dann wissen Sie, dass Ihr Geld an der richtigen Stelle ankommt und wirklich in Ihrem Sinne hilft.“ (es)

Tierschutzverein Augsburg und Umgebung e.V., c/o Tierheim Augsburg, Holzbachstr. 4c, Tel. 08 21/45 52 90-0, www.tierschutz-augsburg.de, Spendenkonto: Stadtsparkasse Augsburg, IBAN DE73720500000000601146, BIC AUGSDE77XXX.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.