Wasser-Schauen

Architekturstudenten der Hochschule Augsburg haben sich Gedanken gemacht über "Augsburg - Stadt des Wassers".

Architekturstudenten der Hochschule Augsburg (HSA) zeigen Masterarbeiten zum Thema "Augsburg - Stadt des Wassers" am Donnerstag, 9. Juli, im Architekturmuseum Schwaben.

Für die Bewerbung zum UNESCO-Welterbe "Wasserbau und Wasserkraft, Trinkwasser und Brunnenkunst in Augsburg" sollten verschiedene Standorte zur Errichtung eines Besucherzentrums "Stadt des Wassers" analysiert und dann in einer Art Machbarkeitsstudie ein solches Zentrum entwickelt werden. Die Studierenden haben geeignete Standorte aufgespürt, im Maßstab 1:100 gebaut und diese dokumentiert. An einem Ort wurde dann jeweils ein Bebauungsvorschlag entwickelt. Im Vorfeld gab es Gespräche unter anderem mit dem Kulturreferenten Thomas Weitzel aber auch mit Götz Beck von der Regio Augsburg Tourismus. Die Ausstellung der Masterarbeiten ist bis Samstag, 11. Juli, 18 Uhr, im Architekturmuseum Schwaben zugänglich. Öffnungszeiten des Museums sind von Dienstag bis Sonntag, 14 Uhr bis 18 Uhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.