Wasserschaden: Mozarthaus macht dicht

Mozarthaus Das Mozarthaus macht nun dicht, da die Wasserleitungen derzeit undicht sind. Foto: Regio Augsburg Tourismus GmbH

Ein hartnäckiger Wasserschaden im Mozarthaus führt nun dazu, dass die Dauerausstellung geschlossen wird. Etliche Exponate müssen ausgelagert werden.

Die „Augsburger Wassertage“ organisiert die Regio Augsburg Tourismus GmbH auch im Jahr 2015 gern, um auf die anstehende Bewerbung der historischen Wasserwirtschaft als UNESCO-Welterbe aufmerksam zu machen. Bei Tourismusdirektor Götz Beck weit weniger beliebt sind die unfreiwilligen „Wassertage“, die derzeit eine Schließung der Dauerausstellung in der Gedenkstätte Mozarthaus notwendig machen.

Ein schon vor Längerem aufgetretener Wasserschaden, der mehrere Räume beeinträchtigt, macht die Auslagerung etlicher Exponate notwendig. Offiziell ist die Ausstellung deshalb von 14. Juli bis zum 11. August komplett geschlossen, doch schon jetzt ist das Museum nur eingeschränkt zu besichtigen.

Nicht vom Wasserschaden betroffen sind der Empfangsbereich und der Konzertraum in der Gedenkstätte. Alle geplanten Veranstaltungen im Mozarthaus können folglich stattfinden.

Die Broschüre mit dem Programm des Mozarthauses ist unter anderem bei der Tourist-Information der Regio Augsburg Tourismus GmbH am Rathausplatz erhältlich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.