Wegen Brandschutz: Theater wird Mitte Juni geschlossen

Das Theater muss Mitte Juni schließen (Foto: Janina Funk)

Das Augsburger Theater muss Mitte Juni schließen. Das verkündete Oberbürgermeister Kurt Gribl auf einer Pressekonferenz.



Was sich schon vor einer Woche abzeichnete, ist nun durch neuere Untersuchungen bestätigt worden: Der Spielbetrieb im Theater ist aus Gründen des Brandschutzes dauerhaft nicht mehr zu verantworten. Eine kleine Gnadenfrist gibt es: Den Rest der Spielzeit 2015/16 darf das Theaterensemble um Großen Haus zu Ende bringen. Doch nach dem 19. Juni fällt der Vorhang endgültig.

Möglich ist der weitere Spielbetrieb nur durch erheblichen Aufwand zum Brandschutz: Zusätzliche Feuerwehrleute sind im Einsatz und weitere Rauchmelder wurden installiert.

Eigentlich sollte der Betrieb noch bis im Sommer 2017 weitergehen, nun müssen sich Theaterintendantin Juliane Votteler und Kulturreferent Thomas Weitzel nach Ausweichspielstätten umsehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.