Weihnachtsbäckerei bei den Lechwerken AG

Vanillekipferl, Buttergebäck und Lebkuchen für Bedürftige
85 Kilogramm Plätzchen, in 450 Päckchen abgepackt, – so viel haben rund 60 Mitarbeiter und Auszubildende der Lechwerke AG, sowie ihre Partner und Kinder für einen guten Zweck gebacken. An zwei Tagen und in jeweils zwei Schichten kneteten, stachen aus und verzierten sie in der hauseigenen Betriebsküche Weihnachts-Gebäck . Die mehr als 7.000 Plätzchen und Lebkuchen bekommt der Förderverein Wärmestube Augsburg und werden dort bei den Weihnachtsfeiern Helmut Haller Platz und der Obdachlosenweihnachtsfeier in St. Georg in die Geschenktüten gegeben. Vorstandsmitglied Stecker zeigt sich über diese gute Tat hocherfreut und sehr beeindruckt.
"Ist es doch das Kostbarste was ein Mensch hat und für einen anderen, den bedürftigen Nächsten einbringt, seine Zeit", meint Stecker.
Von ganzem Herzen dankt der Förderverein für diesen schönen Einsatz im Sinne der Bedürftigkeit. Die LEW unterstützt das Engagement Ihrer Mitarbeiter und spendet
zusätzlich 1.300 Euro an den Förderverein . Worüber sich der Förderverein sehr freut.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.