Wohneigentum auch in Augsburg gefragt wie nie: Worauf kommt es beim Hauskauf an?

Neben dem Erhalt der Gesundheit sowie der Gründung einer eigenen Familie, stellt nach wie vor der Traum vom Eigenheim für die meisten Menschen eines der erstrebenswertesten Lebensziele dar. Insbesondere der Erwerb einer Immobilie im Einzugsgebiet von boomenden Großstädten wie Augsburg, Köln, Berlin oder München ist in diesem Zusammenhang äußerst gefragt. Doch worauf kommt es beim Hauskauf eigentlich genau an?

Warum steigt die Nachfrage nach Wohnraum in zentralen Lagen großer Städte so stark an?

Wer sich die Verteilung der Bevölkerung im Verlauf der letzten Jahre anschaut, wird schnell feststellen, dass es immer mehr Menschen in die Ballungsgebiete der Bundesrepublik zieht. In der Folge nimmt die Bevölkerungsdichte in ländlichen Bereichen stetig ab, während die Anzahl an Einwohner pro Quadratmeter in den Großstädten weiter zunimmt. Die Gründe für diese Entwicklung sind dabei äußerst vielseitig, wobei häufig die Karriereaussichten für viele Menschen ausschlaggebend sind. So ist das Job- und Ausbildungsangebot in den Metropolen Deutschlands in der Regel deutlich attraktiver als auf dem Lande, weshalb vor allem junge Menschen die Nähe zu großen Städten suchen. Dank der direkten Nähe zu zahlreichen Geschäften und der guten Verkehrsanbindung fällt zudem auch der Lebenskomfort im Zentrum von Ballungsgebieten vergleichsweise hoch aus. Der Bevölkerungszustrom hat in vielen Städten wie München, Köln oder Berlin allerdings auch einweiterhin ansteigendes Mietpreisniveau zur Folge, was speziell den Erwerb einer Immobilie hier besonders attraktiv macht.

Für wen lohnt sich ein Eigenheim?

Grundsätzlich muss bei der Frage nach dem Sinn eines Hauskaufs bzw. Neubaus immer von Einzelfall zu Einzelfall entschieden werden. Allerdings existieren in diesem Zusammenhang hilfreiche Faustregeln, welche die Entscheidungsfindung deutlich vereinfachen können. Im Wesentlichen ist die Sinnhaftigkeit eines Immobilienerwerbs immer von der Höhe des verfügbaren Startkapitals sowie dem Betrag der notwendigen Finanzierung abhängig. Generell gilt, dass mindestens 20 Prozent des Kaufpreises in Form von Eigenkapital mit in den Hauskauf einfließen sollten. Weiterhin ist darauf zu achten, dass die monatlichen Raten langfristig von den Eigentümern geschultert werden können, was in der Regel eine genaue Analyse der eigenen finanziellen Situation erfordert. Ein Praxistipp lautet, dass die Ratenhöhe in keinem Fall die Kosten der vormals gezahlten Miete übersteigen sollte. Auch die Laufzeit einer Finanzierung sollte exakt auf die eigene Lebenssituation zugeschnitten sein, sodass aufgenommene Darlehen noch vor dem Eintritt in das Rentenalter abbezahlt sind.

Ist ein Hausbau dem Kauf einer Immobilie vorzuziehen?

Wer sich ein Eigenheim in einem Ballungsgebiet wie der Region Augsburg zulegen möchte, hat mit einem Neubau oder dem Kauf eines fertigen Hauses grundsätzlich zwei Optionen. Ähnlich wie bei der Entscheidung für oder gegen ein Eigenheim, diktiert auch in diesem Szenario der eigene Geldbeutel das sinnvollste Vorgehen. So sind fertige Immobilien wie Reihenhäuser oder Doppelhaushälften im Vergleich deutlich günstiger zu haben als ein kompletter Neubau. Trotz höherer Kosten, bietet ein Neubau Eigentümern allerdings wesentlich mehr Freiheiten in Bezug auf die Gestaltung, wobei auch die Energieeffizienz in der Regel deutlich höher ausfällt. So kann beispielsweise ein neues Niedrigenergiehaus aufgrund geringer Betriebskosten auf lange Sicht finanziell lukrativer sein, als ein fertiges sowie preisgünstiges Haus älteren Baujahres. Für eine individuelle Abwägung können Interessenten im Internet regionale Hausbaufirmen finden und sich von diesen ausführlich beraten lassen.

Das Fazit

In der Gesamtbetrachtung zeigt sich, dass Wohneigentum insbesondere in den zentralen Lagen großer Städte aktuell heiß begehrt ist und auch in Zukunft nicht an Attraktivität verlieren wird. Wer also mit dem Gedanken eines Hauskaufs bzw. Hausbaus in einem der begehrten Bereiche spielt, sollte besser schnell seine Möglichkeiten prüfen, um später nicht das Nachsehen zu haben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.