Wortschätzle 3 - Die Dogganandla der Puppenmütter

(Foto: ©kavring / 123rf.de)
Stefan Gruber

Die »Dogganandl« ist doch eines der beliebtesten Mädle-Spielzeuge, man kann sie aus- und anziehen, wickeln, füttern. Der Begriff ist kaum noch zu hören, aber gemeint ist die Puppe. Kleine Mädle, Puppenmütter, schoben sie meist liebevoll in der Kinderschees, im Kinderwagen, im Hof umher. Etwas despektierlich ist dagegen »rumdoggala«, womit nur ein unnützes, Zeit verschwendendes »Spielen« gemeint ist und auch für Erwachsene benutzt wurde, wenn sie nichts Produktives zu Wege brachten.

Alle weiteren Wortschätzle finden Sie hier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.