YUM Club kann Insolvenz abwenden: Investor stellt Betrieb des Augsburger Clubs sicher

Die Diskothek gegenüber des Königsplatzes hat einen Investor gefunden. Der Betrieb des YUM-Club geht daher weiter. (Foto: Archiv)

Der YUM Club hatte vor kurzem Insolvenz angemeldet - nun teilen die Betreiber mit, dass die Diskothek einen Investor gefunden hat. Dies stellt "erst mal den Betrieb am Königsplatz" sicher.

"Buchstäblich in letzter Sekunde haben wir eine Lösung gefunden", freut sich Moritz Wahlster-Bode. "Wir haben nun einen strategischen Investor an unserer Seite." Außerdem gibt er bekannt, dass "mit Hochdruck an einem neuen Konzept für die Zukunft gearbeitet wird."

Gute Neuigkeiten für Angestellte und Feierwütige

"Wir konnten durch die Abwendung des Insolvenzverfahrens die Arbeitsplätze dauerhaft sichern und gegenüber den Gläubigern die offenen Forderungen begleichen", teilt der Gesellschafter Wahlster-Bode mit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.