Zahl’ doch, was du willst

Spende für den Tierschutz: Interquell-Geschäftsführer Thomas Müller, Vereinsvorsitzender Heinz Paula, Fressnapf-Inhaberin Andrea Kunzmann und drei ihrer Marktkräfte (v.r.n.l.) (Foto: Interquell)

Aktion/Firmen und Kunden spenden für Tiere


Augsburg, Königsbrunn, Mering. Sehr gut kam eine Spendenaktion zweier Unternehmen aus der Region zugunsten des Tierschutzvereins Augsburg und Umgebung an. 120 Boxen mit Happy-Dog-Hundefutter hatte der Wehringer Hersteller Interquell dafür zur Verfügung gestellt. Tierfreunde konnten die Futtermischungen im Januar in den drei Fressnapf-Filialen in Augsburg-Lechhausen, Königsbrunn und Mering erwerben und den Preis dafür selbst bestimmen. Der Erlös ging an den Tierschutzverein.

Das Interesse war groß, innerhalb kurzer Zeit waren alle gespendeten Boxen vergriffen. 703,57 Euro kamen so für den Tierschutzverein zusammen, Fressnapf-Inhaberin Andrea Kunzmann rundete kurzerhand auf 750 Euro auf.

Den Betrag nahm Heinz Paula, Vorstandsvorsitzender des Tierschutzvereins Augsburg und Umgebung e.V., gern entgegen. Bei der Spendenübergabe im Fressnapf-Markt Königsbrunn dankte er „allen Beteiligten für diese tolle Aktion“ und verriet auch gleich: „Das Geld wird dringend gebraucht und fließt direkt in die Arbeit des Tierheims Augsburg und von Gut Morhard in Königsbrunn.“ (es)

2
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.