300 Augsburger gegen Pegida

Augsburgs Augen sind offen. Unter dem Schlagwort »AugeNAuF - Augsburg gegen Nationalismus, Ausgrenzung und Fremdenfeindlichkeit!« fand am heutigen Abend wieder eine Kundgebung auf dem Königsplatz statt. Foto: Maria Magdalena Rohrmoser

Augsburgs Augen sind offen. Unter dem Schlagwort „AugeNAuF – Augsburg gegen Nationalismus, Ausgrenzung und Fremdenfeindlichkeit!“ fand am heutigen Abend wieder eine Kundgebung auf dem Königsplatz statt.

Bereits im Dezember hatte es eine solche Veranstaltung gegeben. Damals waren 200 Teilnehmer gekommen, für heute hofften die Organisatoren auf 500, gekommen waren 300. „AugeN-AuF“ wird koordiniert von einem breiten Spektrum an Gruppen, Parteien und Einzelpersonen. Unter anderem dabei sind Attac Augsburg, die Grünen, die Piraten und die Jusos.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.