Afrika, Spielwiese von Agrarkonzernen?

Wann? 14.04.2016 19:00 Uhr bis 14.04.2016 21:00 Uhr

Wo? Annahof, Im Annahof 4, 86150 Augsburg DE
Augsburg: Annahof | Gute Gründe bewegen viele Deutsche, immer weniger Fleisch, Milch und Eier zu konsumieren. Trotzdem werden immer mehr riesige Mast- und Milchviehställe gebaut. Die Überschussproduktion lässt nicht nur die Preise für die Erzeuger und Erzeugerinnen drastisch sinken, sie zerstört auch die kleinbäuerliche Landwirtschaft in den Ländern des globalen Südens. Anstatt weniger zu produzieren, setzen die Agrarindustrie und die Politik auf massenhaften Export nach Afrika, Asien und Lateinamerika.

Wer von diesem System profitiert, warum bewusster Konsum alleine nicht ausreicht, um die Landwirtschaft zu verändern, und wie wir gemeinsam auf politischer Ebene eine Veränderung herbeiführen können - das möchten wir mit Maria Heubuch diskutieren.

Die Allgäuer Milchbäuerin Maria Heubuch ist entwicklungspolitische Sprecherin der Grünen im Europäischen Parlament und Mitglied im Ausschuss für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung.

Der Eintritt ist frei. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Donnerstag, 14. April 2016
Von 19.00 bis 21.00 Uhr
Im Annahof, Augsburg

Anreise
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.