Angela Merkel im Bierzelt in Augsburg

Ob wohl die Kapelle spielen wird ? Archivfoto: Elmar Knöchel
Augsburg: Plärrergelände |

Sie tut es wieder. Nach Ihrem weltweit beachteten Auftritt im Bierzelt bei der Truderinger Festwoche in München, besucht sie nun das Schaller -Festzelt auf dem Augsburger Plärrer. Ob das ähnlich spektakulär wird ?

Augsburg  Nachdem sie in Trudering mit ihrem denkwürdigen Satz, "die Zeiten, in denen wir uns auf andere völlig verlassen konnten, sind ein Stück vorbei", weltweit für Aufmerksamkeit gesorgt hat, besucht nun die Bundeskanzlerin das Bierzelt in Augsburg. Eine schöne Abwechslung in diesem eher einschläfernden Wahlkampf. "Sie kennen mich.!" Das war das Motto ihres letzten Wahlkampfes. Ist das nun als Versprechen oder als Drohung aufzufassen. Nun, die Einen sagen so, die Anderen so. Das Schaller-Zelt in Augsburg sollte jedenfalls voll werden. Und gleichzeitig wird Augsburg wohl zum Hochsicherheitstrakt. Das ist leider nötig, in diesen Tagen. Doch stellt sich einmal mehr die Frage, was kostet das eigentlich ? Und wer bezahlt es schließlich ? Muss ein solcher Aufwand wirklich sein ? Für eine Veranstaltung, bei der die Zuhörer die Sätze eigentlich schon mitsprechen könnten. "Wir schaffen das," war eine Kernaussage dieser Legislaturperiode. Mittlerweile kann man getrost ein "vielleicht" hinten anfügen. Wir werden sehen, ob wir bei diesem Auftritt etwas Neues erfahren werden. Zumindest Donald Trump wird den Auftritt sicherlich interessiert verfolgen. Man kann ja nie wissen.... Ansonsten ist Business as usual angesagt. Die Kanzlerin wird wieder mit "Weiter so" und "uns geht es doch gut" und ähnlichen Parolen werben. Das Interessanteste am Ganzen ist mittlerweile schon die Frage, ob Horst Seehofer zur Begrüßung erscheint, oder nicht. Angela Merkel wird es egal sein. Sie nimmt wahrscheinlich auch mit dem Augsburger Oberbürgermeister vorlieb. Da fällt dann auch das Lächeln leichter.
In diesem Sinne, allen Leid geplagten Anwohnern zum Trost: Auch diese Veranstaltung geht vorbei. Wir schaffen das !
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.