Augsburger Stadtrat beschließt Erhöhung: Kita-Gebühren steigen zum September

Zum 1. September steigen die Kosten für Kita-Plätze. (Foto: Goran Bogicevic, 123rf.de)
Gegen sechs Stimmen hat der Stadtrat am Donnerstag die Erhöhung der Kita-Gebühren beschlossen. Zum 1. September steigen daher die Kosten für Augsburger Eltern.

Ein Beispiel aus der umfangreichen Tabelle der Gebührensätze: Nun kostet ein Kindergartenplatz mit sechs bis sieben Stunden Betreuungszeit inklusive Essen und Trinken 183,10 Euro monatlich. Bislang waren es 176,10 Euro. Beschlossen wurde zudem, dass jährlich eine Anpassung der Gebühren erfolgt, orientiert an der Höhe der Tarifentwicklung.

Linken-Stadtrat Otto Hutter sprach sich für kostenlose Kita-Plätze aus. Bildungsreferent Hermann Köhler (CSU) entgegnete, dass der erhöhte Bedarf an Betreuung eben auch finanziert werden müsse.

Grünen-Stadträtin Martina Wild ergänzte in Richtung Hutter: „Wollen Sie den Eltern sagen: Sie bekommen leider keinen Betreuungsplatz, aber dieser wäre theoretisch kostenfrei?“. (jaf)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.