Beauftragter für den Tierschutz


- Die Stadt soll sich nach dem Willen der Grünen besser um die Belange des Tierschutzes kümmern. Sie fordern einen eigenen Beauftragten für diese Thematik.

In Augsburg ist die Abteilung Veterinärwesen im Amt für Verbraucherschutz und Marktwesen für den Tierschutz zuständig. Doch die Bandbreite des Arbeitsfeldes sei groß, geben die Grünen zu bedenken. Das städtische Veterinäramt könne nicht alle Bereiche abdecken; hilfreich wäre es daher aus Sicht der Grünen Stadtratsfraktion einen kommunalen Tierschutzbeauftragten zu benennen. Dieser sollte Ansprechpartner für die Bürger sein; gezielte Informations- und Aufklärungskampagnen zum Tierschutz initiieren und die Vernetzungsfunktion für die im Tierschutz tätigen Organisationen und Behörden übernehmen und könne so zur Verbesserung beim Tierschutz beitragen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.